AKTUELL

Oktober 2003
Kieran HALPIN und Chris JONES im Cobbler's Irish Pub in Germering

Kieran Halpin (links) & Chris Jones
Kieran Halpin wurde im County Louth, etwa auf halben Weg zwischen Dublin und Belfast, geboren. Schon mit 15 wurde ihm Irland zu eng. Er brach seine Lehre ab und kaufte sich für 17 Pfund eine Gitarre. Seither spielt und singt er sich durch die Folkclubs der Welt. Ein Folksänger im herkömmlichen Sinn ist Kieran Halpin aber nicht, eher ein "Akustik-(Folk)-Rock-Poet".
Nur selten interpretiert er traditionelles Material, die meisten Stücke schreibt er sich selbst. Seiner Lieder sind überwiegend melancholisch, handeln von Sehnsucht und unerfüllter Liebe ("I wrote only two optimistic love songs in my life"), sind aber keineswegs kitschig sondern kraftvoll und mitreißend. Von den Kollegen wird er sehr geschätzt, einige bekannte Folk-Sänger/Innen haben gleich mehrere Kieran Halpin Songs in ihrem Repertoire (z.B. Dolores Keane, Geraldine McGowan und John Wright).

Trotz der 14 Alben die er seit 1979 veröffentlicht hat, gilt Kieran Halpin immer noch als "Geheimtipp". Vermutlich liegt es an seinem sehr persönlichen, feinfühligen Stil, der manchmal aneckt und sich nur schwer in eine Schublade einordnen lässt. Paul Sanders schrieb sehr treffend im "Irish Music Magazine": "It is undoubtedly the strength of his material and the power of his live show that has kept him on course when others have faltered. His songs deal with just about every emotion (...) but as he freely admits, he's not always writing about easy subjects to listen to."

Kieran Halpin: Akoustik Chris Jones stammt aus Nevada, USA . Er kam mit der Army nach Deutschland und ist hier "irgendwie hängen geblieben". Der begnadete Gitarrist beherrscht nahezu alle Stilrichtungen, von Blues über Akustik-Rock bis Jazz. Besonders als vielbeschäftigter Studiomusiker hat er auf sich aufmerksam gemacht und auf mehr als 50 Alben mitgewirkt, er hat auch mehrere eigene CDs veröffentlicht.

Kieran Halpin und Chris Jones bilden kein festes Duo, aber seit etwa 15 Jahren gehen die beiden Individualisten immer wieder einmal gemeinsam auf Tour. 1995 nahmen sie zusammen die vielbeachtete CD "Glory Daze" auf, kürzlich folgte die Live-CD "Moving Air". Ein englischer Kritiker fasste ein Kieran Halpin & Chris Jones Konzert folgendermaßen zusammen:

"Great songs, great singing, great guitar playing and great atmosphere"

Speziell für ihr Konzert im Cobbler's bringen Kieran Halpin und Chris Jones als Gäste ein Nachwuchs-Duo aus Österreich mit: Natural Born Pickers. Christoph Schellhorn & Christoph Held, zwei junge Gitarrenvirtuosen, deren Stil an Peter Ratzenbeck denken läßt, haben vor kurzem ihre erste CD veröffentlicht.

... (Text: Cobbler's)

Internet: www.kieranhalpin.com

am Samstag, den 18.Oktober 2003 im Saal des Schusterhäusls
Beginn: 20:00 Einlass: 19:00 Eintritt: 14,00 €

Kartenverkauf im Cobbler's Irish Pub ab 06.Oktober.
Telefonische Kartenbestellung unter: 089 - 894 46 159

Weitere Musikveranstaltungen im Cobbler's soweit bisher angekündigt:

11.11.2003: Karan Casey & Friends (Eintritt: € 14,00)
22.11.2003: Robin Laing (Eintritt: € 9,00)
17.01.2004: Maire Ni Chathasaigh & Chris Newman (Eintritt: € 14,00)
03.02.2004: The Battlefield Band (Eintritt: € 18,00)
21.02.2004: Squadune (Eintritt: € 12,00)
13.03.2004: More Maids (Eintritt: € 14,00)
17.04.2004: Andy Irvine & Rens Van Der Zalm (Eintritt: € 14,00)
01.05.2004: The McCalmans (Eintritt: € 15,00)

Discographie Kierean Halpin:

1979 - Port of Call (nicht mehr erhältlich)
1981 - The Streets of Everywhere (nicht mehr erhältlich)
1983 - The Man who lives in Bottles (nicht mehr erhältlich)
1985 - The Early Albums: Live and Kicking (nicht mehr erhältlich)
1989 - Crystal Ball Gazing
1991 - Mission Street
1992 - Akoustik
1993 - The Rite Hand
1995 - Glory Dayz
1997 - Closing Time in Paradise
1998 - Solo
1999 - Jangle

alle CDs sind über die homepage von Kieran Halpin zu bestellen

Seitenanfang