AKTUELL

Januar 2004
Máire Ní Chathasaigh & Chris Newman, Cobbler's Irish Pub in Germering bei München - 17.Januar

Máire Ní Chathasaigh & Chris Newman Máire Ní Chathasaigh (Moira Nie Ha-ha-ssig) ist Irlands führende Harfenistin. Als Jugendliche gewann sie bereits mehrmals die "All-Ireland-Championship" und den "Pan-Celtic-Harp" Wettbewerb.
Ihr Hauptinstrument ist die irische Harfe, aber sie singt auch und spielt verschiedene Flöten. In den 70er Jahren war sie Mitglied der Folk Gruppe "Comhluadar", später tourte sie meist Solo. Mit der von ihr neu überarbeiteten Spieltechnik und durch unermüdlichem persönlichen Einsatz verhalf sie der fast vergessenen Harfe wieder zu hohem Ansehen in der traditionellen Musik. Tourneen und Harfen-Vorträge (ihr Buch "The Irish Harper" erschien 1991) führten sie rund um die Welt. Mehrfach vertrat Máire Irland als offizielle kulturelle Abgesandte, beispielsweise 1993 beim "Worid Harp Congress" in Kopenhagen.

Chris Newman kommt aus einer englischen Künstlerfamilie, bereits mit vier Jahren begann er Gitarre zu spielen. Mit vierzehn gab er seine ersten Konzerte. Nachdem er viele Jahre Folk Musik gemacht hatte begann er sich für die Jazz Szene zu interessieren und spielte bald mit vielen wichtigen Vertretern, wie etwa Stephane Grapelli. Danach wandte er sich der kommerzielleren Musik zu, er komponierte einige erfolgreiche Schlager ("The Oldest Swinger in Town") und arbeitete als musikalischer Produzent für verschiedene Fernseh- und Radioprogramme.
Seit Mitte der 80er Jahre widmet er sich wieder seinen eigenen musikalischen Ideen. Zunächst trat er als Sologitarrist auf, bis er sich 1988 mit Máire zu dem heute so erfolgreichen Duo zusammen fand.

Máire Ní Chathasaigh und Chris Newman spielen ein abwechslungsreiches Programm von melancholischen Balladen über Slow Airs, Jigs und Reels, Bluegrass bis zu jazzig angehauchten Themen, im Mittelpunkt steht aber immer die traditionelle Musik Irlands. Virtuosität, lockere Bühnenpräsentation und ein brillantes Repertoire verbindet dieses einzigartige Duo gekonnt und durch die Gegensätze von Irish Folk und Jazz verleihen sie ihren Konzerten eine besondere Spannung. Über die Jahre hat sich das Duo weltweit einen großen Fankreis erspielt. Mehrmals wirkten sie beim legendären "Irish Folk Festival" mit, sechs Alben haben die beiden zusammen veröffentlicht. (Text: Cobbler's)

Einen Bericht über das letzte Konzert von Máire Ní Chathasaigh & Chris Newman im Januar 2002 können sie hier... nachlesen.

am Samstag, den 17. Januar 2004 Im Saal des Schusterhäusls
Beginn: 20:00 Einlass: 19:00 Eintritt: 14,-

Kartenverkauf im Cobbler's Irish Pub ab 22.November.
Telefonische Kartenbestellung unter: 089/894 46 159

Discographie:

1985 - The New Strung Harp (Temple 1985): Máire Ní Chathasaigh solo
1988/94 - The Living Wood (Green Linnet Records/Old Bridge Music): Máire Ní Chathasaigh & Chris Newman
1991 - Out of Court (Green Linnet): Máire Ní Chathasaigh & Chris Newman
1994 - The Carolan Albums, Vol.2 (Old Bridge Music), Máire Ní Chathasaigh & Chris Newman
1995 - Live in the Highlands (Old Bridge Music): Máire Ní Chathasaigh & Chris Newman
1998 - Fretwork (Old Bridge Music): Chris Newman solo album
2001 - Dialogues (Old Bridge Music): Máire Ní Chathasaigh & Chris Newman

Internet: www.oldbridgemusic.com


Weitere Musikveranstaltungen im Cobbler's soweit bisher angekündigt:

03.02.2004: The Batttlefield Band (Eintritt: € 18,00)
21.02.2004: Squadune (Eintritt: € 12,00)
13.03.2004: More Maids (Eintritt: € 14,00)
17.04.2004: Andy Irvine & Rens Van Der Zalm (Eintritt: € 14,00)
01.05.2004: The McCalmans (Eintritt: € 15,00)

Seitenanfang