AKTUELL

Januar 2004
Schottische Tänze in München


Jurate Lanzhammer und ihr schottisch-baerischer Tanzkollege zeigen, wie's geht... Traditionelle Schotische Tänze tragen so klangvolle Namen wie "Flowers of Edinburgh", "St. Bernhard's Waltz", "Gay Gordons", "Strip the Willow", "Pride of Erin Waltz", "Dashing White Sergeant", "Military Twostep", "Cumberland Reel"...

...und sie lassen jedes Herz höherschlagen, denn sie bringen Bewegung in Körper, Geist und Seele.

Erleben Sie den Reichtum keltischer Lebensart mit ihrer Poesie. Ob Sie allein kommen oder in Gesellschaft - schottisches Tanzen verbindet und vergnügt.

Übrigens, auch in München gibt es Gelegenheit, dass Erlernte bei einem "Ceilidh" im Kreise von Schotten aufs Parkett zu bringen.

Weitere Informationen zu den "Münchner Schotten" finden Sie im Internet unter: the-munich-caledonians.org


Termine jeweils montags 20.00 Uhr im Multikulturellen Jugendzentrum Westend, Westendstr. 66a (U-Bhf. Schwanthalerhöhe, Straßenbahnhaltestelle Schrenkstr. Der Linien 18 und 19, sowie S-Bahn (Donnersberger Brücke)

Der Teilnahmebeitrag gilt für den Zyklus von 6 Abenden, ein Probeabend ist möglich

Beginn: 19.April 2004, 20.00 Uhr

Leitung: Jurate Lanzhammer

Anmeldung mit Überweisung erforderlich. Preise: 36,00 (30,00 ermässigt)

Dass diese Veranstaltung mit der Münchner Tanzllehrerin Jurate Lanzhammer, die regelmäßig Tanzkurse mit Tänzen aus Bayern leitet, sehr viel Spaß machen - davon konnte ich mich beim ersten Abend am 19.April im Jugendzentrum Westend persönlich überzeugen.

Klar, dass ich auch mal ausprobiert habe wie es geht und ich kann nur sagen: es macht Spaß, die Musik ist sowieso schottisch, also gut und wem die folgenden Photos Lust auf mehr machen, der sollte an den kommenden Montage doch einfach mal auf der Schwanthalerhöhe vorbeischauen.

Viel Spaß hatten die Teilnehmer des ersten Abends...

bei den schottischen Tänzen mit Jurate Lanzhammer...

im Jugendzentrum Westend...

auf der Schwanthalerhöhe in München


Seitenanfang