AKTUELL

August 2005

"Bagad. Vers une nouvelle Tradition", das neue Buch über die Geschichte der bretonischen Musik (Coop Breizh)

Die stilechte Präsentation des neuen Buches 'Bagad' von Coop Breizh in Gegenwart von Musikern des Bagad Kemper

Mit einer großen, feierlichen Pressekonferenz wurde das neue Buch zur Geschichte der bretonischen Musik "Bagad. Vers une nouvelle Tradition" im Rahmen des "Festival de Cornouaille" am 21.Juli 2005 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Vorstellung des Buches durch Herausgeber (Coop Breizh) und Autoren anläßlich der Pressekonferenz am 21.Juli '05 in Quimper

Anwesend waren die Verantwortlichen von Coop Breizh und die Autoren sowie zahlreiche Musiker der bretonischen Pipe-Bands, der sogenannten 'bagadoù', die im Mittelpunkt der Darstellung des hervorragend editierten Buches stehen.

Mit dieser Publikation schließt Coop Breizh eine der großen Dokumentation- und Informationslücken, die es hinsichtlich der Geschichtschreibung der bretonischen Musik noch gibt. Mit "La musique bretonne" (Roland Becker & Laure Le Gurun - Coop Breizh, 1994) ist bei Coop Breizh bereits vor über 10 Jahren eines der Standardwerke über die bretonische Musik erschienen und eine ganze Reihe weiterer Theman warten bis heute darauf, historisch aufgearbeitet zu werden (bspw. der 'kan ha diskan').


"Bagad. Vers une nouvelle Tradition" - die Bedeutung der Musik in der bretonischen Kultur

'Bagad. Vers une nouvelle Tradition', das neue Buch von Coop Breizh - ein Meilenstein in der Geschichtsschreibung der bretonischen Musik.

Ein besonderes Verdienst dieses Buches von Armel Morgant und Jean-Michel Roignant besteht darin, dass sie der Bedeutung der Pflege der traditionellen Musik in der Gegenwart der bretonischen Gesellschaft in ihrem Buch viel Platz einräumen. Wie haben sich gesellschaftliche Veränderungen auf die Existenz der 'bagadoù' ausgewirkt und wie steht die Jugend in der Bretagne zum Angebot der 'bagadoù' ?

Jazz und Rock finden immer häufiger einen Platz in den Arrangements und Inszenierungen der Formationen und immer öfters kann man 'bagadoù' in konzertanten Aufführungen oder im Zusammenspiel mit großen Musikern wie Dan Ar Braz oder Gilles Servat sehen und hören. Bei den sogenannten "nuits celtiques", spekakulären Großveranstaltungen, die ihren Ursprung beim Festival Interceltique de Lorient haben, stellen die 'bagadoù' einen unverzichtbaren Bestandteil dar.

Die anwesenden Vertreter der Presse nahmen sich die ersten Exemplare des vorgestellten Buches mit kritischem Blick sofort zur Brust


Auf 160 hervorragend illustrierten Seiten haben es die Autoren verstanden, die Themen Geschichte, Gegenwart und Zukunft der 'bagadoù' ausführlich darzustellen und zu hinterfragen.

Dabei ist es ihnen gleichzeitig eindrucksvoll gelungen den Aspekt der Faszination einzufangen, der von den imposanten Auftritten dieser Gruppen ausgeht, sei es bei den sogenannten 'défilés', den Aufmärschen bei Festivals und anderen Feierlichkeiten oder auch bei Konzerten.

Lesen Sie eine ausführliche Besprechung des Buches hier: "Bagad. Vers une nouvelle Tradition".


Bericht und Photos: W.Rodrian, 2005