AKTUELL

Oktober 2005

Karan Casey am 10. November '05 im Cobbler's Irish Pub

A Voice so Beautiful

Karan Casey

Der Name Karan Casey dürfte jedem Kenner irischer Musik genüsslich auf der Zunge zergehen. Diese Stimme ist eine der Besten, die Irland hervorgebracht hat. Earle Hitchner vom The Wall Street Journal hat ihren Gesang als One of the true glories of Irish music today beschrieben.
Wie sich in einem klaren See Sonne, Wolken und die Landschaft spiegeln, so schimmert in Karan's Stimme das Irland von Gestern bis Heute in all seinen Schattierungen. Eine Stimme, die sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft eintauchen kann, verdient schlicht und einfach das Prädikat "zeitlos".

Karan wurde in der Grafschaft Waterford geboren und von lokalen Sängerinnen wie Lupeta Sheehan und The Foran Family geprägt. 1993 ging sie nach New York. Dort traf sie auf die Musiker von Solas, der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Irish Folk Gruppe, die Amerika im letzten Jahrzehnt hervorgebracht hat. Karan war viereinhalb Jahre die Frontfrau der Band. In dieser Zeit spielte Solas drei Alben ein, die allesamt in den USA den begehrten NAIRD/AFIM Award erhalten und sich weltweit zu Bestsellern entwickelt haben. Große Tourneen durch USA, Japan und Europa sowie Zusammenarbeit mit den Chieftains, Bela Fleck, Donal Lunny, Sharon Shannon usw. waren an der Tagesordnung. Dennoch fand sie 1997 die Zeit für ihr erstes Solo-Album "Songlines".
1999 konnte Karan dem Heimweh nicht länger stand halten und sagte Amerika und Solas "Goodbye".

Das neue Jahrtausend markiert so richtig den Beginn von Karan's Solo-Karriere.
2001 nimmt sie unter Mitwirkung der Créme de la Créme der irischen und schottischen Folkszene das Album "When the winds begin to sing" auf. Das Album ist in New York sage und schreibe 3 Monate lang die No. 1 der Folkcharts. In Irland sogar 4 Monate in den Top Ten und es wird das Folk-Album des Jahres!
2003 folgt "Distant Shore", das wieder in aller Welt die Folkcharts stürmt. Bei den Irish Music Awards wird Karan mit dem Preis "Best Female Folk" ausgezeichnet!
Im April 2005 wurde das aktuelle Album "Chasing the Sun" veröffentlicht, aufgenommen in Karan's Haus in Co. Cork, produziert von Karan und ihrem Lebenspartner Niall.

Zur Band gehört der äußerst erfahrene und einfühlsame Gitarrist Robbie Overson.
Robbie gilt in Irland als einer der besten Begleitgitarristen. Auf eine lautmalerische Art und Weise erschließt er den Kern eines jeden Songs. Selbst ist er kein unbeschriebenes Blatt. Den Kennern wird er in guter Erinnerung sein als Mitglied der Band Scullion, die in den siebziger Jahren in Irland und England Kultstatus hatte. Weiterhin war Robbie mit Donal Lunny, Sharon Shannon, Christy Moore, Sean Keane und Dolores Keane entweder als Studiomusiker oder auf Tournee aktiv. Seine Eigenkompositionen fanden Verwendung als Film- und Theatermusik.

Der zweite im Bunde ist Niall Vallely. Niall ist einer der besten Concertina - Spieler aller Zeiten. Sein im Jahre 2000 veröffentlichtes Solo-Album "Beyond Words" ist ein ewiges Denkmal für die kleine irische Quetschkommode. Niall wurde insbesondere als der Kopf der Gruppe Nomos bekannt.

Last but not least der Multiinstrumentalist Paul Meehan, den man auch als Banjospieler bei North Cregg oder Gitarristen von Dorsa kennt. Paul spielt zudem auch Bouzouki und Mandoline. Zusammen mit Niall verfügt die Band nun über zwei hochkarätige Tunes-Spieler, die ein instrumentales Feuerwerk abfeuern können, wenn sich die Chefin eine kurze Auszeit gönnt. Die Karan Casey Band bietet ein äußerst abwechslungsreiches Programm an, bei dem nicht nur Fans irischer Folkmusik auf ihre Kosten kommen.
Aktuelle CD zur Tour: "Chasing the Sun"

(Text: Cobbler's Irish Pub)

am Donnerstag den 10. November 2005 im Saal des Schusterhäusls
Einlass: 19:00   Beginn: 20:00   Eintritt: 18 Euro
Kartenverkauf im Cobbler's Irish Pub ab 22. Oktober
Telefonische Kartenbestellung unter: 089/894 46 159

weitere Termine der Celtic Concerts 2005/2006

08.11.05: Karan Casey & Band (Irland - 18,00 €)

26.11.05: Alistair Hulett (Schottland - 9,00 €)

17.12.05: J.-M.Veillon & J.McMenemy (Bretagne - 13,00 €) - musste leider abgesagt werden !

24.01.2006: Battlefield Band (Schottland - 18,00 €)

18.02.2006: Blue Stone (12,00 €)

11.03.2006: Kieran Halpin & Anth Kaley (12,00 €)

25.03.2006: Konzert wird noch bekanntgegeben

29.04.2006: More Maids (Deutschland - 16,00 €)

29.04. 2006: The McCalmans (Schottland - 17,00 €)

Karan Casey am 10. Novemer '05 im Cobbler's Irish Pub