AKTUELL

November 2005

Karan Casey Live im Schusterhäusl, Germering, 10. November 2005

Karan Casey & Band im Cobbler's Irish Pub

Karan Casey war wieder einmal zu Gast im Schusterhäusl, zum vierten Mal seit 2002. Vergangenes Jahr war ich auch bereits dabei und habe sie damals mit Robbie Overson an der Gitarre, Paul Meehan an der Gitarre und Mandoline und Chris McCarthy am Bass gesehen.
Karan Casey live

Dieses Jahr kam sie wieder mit Niall Vallely an der Concertina und der Low Whistle. Die Musik kam daher auch etwas anders rüber. Während der Kontrabass im Vorjahr der Musik eine jazzige Note bescherte, war der Sound dieses Mal wieder traditioneller, obwohl die Lieder der neuen CD „Chasing the Sun“ zum Grossteil aus der Feder von Karan stammen und nur ein einziges Traditional, Lady Mary Anne, darauf zu finden ist.

Das Programm bestand in erster Linie aus den neuen Stücken, von denen ich einige bereits aus dem Vorjahr kannte. Karan eröffnete das Konzert mit „When will we all be free“, meinem Lieblingsstück auf der neuen CD. Neben den neuen Liedern fehlten auch einige meiner altbekannten Favoriten nicht im Programm: Curra Road, Buile mo Chroí oder Tim Evans heizten dem Publikum ebenso ein wie die tollen neuen Lieder.

Langsame Balladen wie The world looks away oder Freedom Song wechselten sich ab mit rhythmischen Songs wie Chasing the Sun oder Waiting for the Snow. Das a Kapella gesungene Jimmy Whelan begeisterte die Fans von Karans Stimme ebenso wie das schottische Lied Where are you tonight I wonder.
Paul Meehan & Niall Vallely

Ein ganz besonderes Gustostückerl war dieses Jahr das Zusammenspiel von Paul Meehan und Niall Vallely. Nachdem ich ihre Musikalität bereits 2003 in Waldshut bewundert hatte, stellte ich fest, dass sie in diesen 2 Jahren zu einem atemberaubend dynamischen Duo geworden waren.

Man hört dies auch auf der CD „Buille“, die die beiden gemeinsam mit Nialls Bruder Caoímhín 2005 aufgenommen haben. Wir konnten zwei großartige Sets mit den beiden genießen, ebenso wie einen Ausschnitt aus Robbies Solo CD, Ancient Rite gespielt von Robbie und Paul. Überhaupt brachte uns Robbie Overson wieder mit seinem Gitarrenspiel zum Staunen; er ist und bleibt ein Meister der Akustikgitarre.

 

Robbie Overson an der Gitarre

Ich war völlig hingerissen von Karan Casey und ihren Freunden und freue mich schon darauf sie im nächsten Jahr wieder zu sehen, vielleicht wieder im Schusterhäusl.

Adolf Goriup, Ausbilder FA, Switzerland

Karan Casey im Cobbler's Irish Pub/Germering, 10.11.2005