AKTUELL

August 2001
GRAND PRIX DU DISQUE 2001, Lorient: 2 Alben von An Naer Produksion ausgezeichnet

Zum 4.Mal wurde am 08.August der GRAND PRIX DU DISQUE "Produit en Bretagne" verliehen. Wie jedes Jahr seit 1999 fand der Festakt auch diesmal im Rahmen des "Festival Interceltique" in Lorient statt.

Nach einem Konzert der Frères Molard, die 2000 für ihre gemeinsame Produktion Deliou den Grand Prix du Disque erhielten, wurden die Preisträger 2001 verkündet:

  • Den "Grand Prix du Disque 2001" erhielt die Gruppe BUGEL KOAR für ihr Erstlings-Album "AR SOLIER". Die Ursprünge von Bugel Koar gehen auf ein Theaterprojekt von Marthe VASSALLO und Philippe OLIVIER zurück. Die CD entstand unter musikalischer Mitwirkung von Frédérique Lory, Pierrick Tardivel, Dominique Molard, Aline Padiou, Frédéric Alcaraz, Olivier Chauvet und Bruno Courjal.
    Das Album erschien 2000 bei AN NAER PRODUKSION.


  • Den "Prix d'encouragment au meilleur premier disque 2001" erhielt die junge Gruppe Menestra für ihr Album "Dog of Pride" aus dem Jahr 2000. Die CD wird von COOP BREIZH produziert und vertrieben. Menestra gehört zu den erfolgreichen jungen Gruppen, die aus der bretonischen Schulszene hervorgegangen sind. 1999 erreichte die Gruppe die 1.Plätze beim "Concours Interlycées" und beim renommierten Traditionswettbewerb "Kan Ar Bobl". Der Galaabend Grandprix du Disque 'Produit en Bretagne' 2001 in Lorient am 08.August: auf der rechten Seite Henri Prigent, Marthe Vassallo und Gwenael Henry
  • Das Album "Beo" von Jean-Michel VEILLON und Yvon RIOU schließlich erhielt den "Prix de la Musique Traditionnelle 2001". Diese CD wurde live in Irland und in der Bretagne aufgenommen und wurde ebenfalls von AN NAER PRODUKSION produziert.

  • Eine "besondere Erwähnung" ließ die Jury zu guter letzt noch dem brandneuen Album des BAGAD KEMPER "Azeliz Iza" zuteil werden. Unter der Mitwirkung zahlreicher MusikerInnen, u.a. auch Marthe VASSALLO, präsentiert das Bagad aus Quimper mit diesem Album eine gelungene Inszenierung (auch als Bühnenspektakel), dessen Ursprung und Inspiration das gwerz "Eliz Iza" ist. Das Album ist bei KELTIA MUSIQUE erschienen.





    Der Galaabend Grandprix du Disque 'Produit en Bretagne' 2001 in Lorient am 08.August: im Vordergrund Gwenael Henry von An Naer Produksion Die diesjährige Verleihung dieses Preises, der in den 4 Jahren seines Bestehens bereits einen hohen Stellenwert im bretonischen Kulturkalender erreicht hat, war also ein voller Erfolg für das kleine Label AN NAER PRODUKSION aus dem Trégor. Das An Naer-Team, dessen Kern von Gwenaël HENRY, Jean-Yves COTON und Henry PRIGENT gebildet wird, produziert seit mittlerweile 6 Jahren CDs aus reiner Leidenschaft. Die Gewinne werden in die Produktion neuer Alben gesteckt und die Interpreten sind handverlesen.

    Bei An Naer erscheinen 2 bis 3 CDs pro Jahr, mehr über die voraussichtlichen Neuerscheinungen für 2001/2002 können sie bei www.breizh.de nachlese. Den Artikel lesen...

    Das original Pressedossier von "Produit en Bretagne" (in französisch) können Sie sich hier als zip-Datei downloaden:

    grand_prix_2001.zip

    zurück