AKTUELL

Juni 2006

Das DOM DUFF TRIO in München, 27. Mai 06

Dom Duff, bretonischer Liedermacher aus dem pays vannetais

Eigens für die "Lange Nacht der Musik" am vergangenen 27. Mai 06 war das Dom Duff Trio aus Vannes in der Bretagne nach München gekommen. Nach einem langen Tag auf der Autobahn war deshalb am Samstag vormittag erst mal ausschlafen angesagt und danach ein gemütlicher Spaziergang im Englischen Garten mit Brotzeit im Biergarten am See.

Von einem Platzregen vertrieben und getrieben ging es dann am frühen Abend zum Soundcheck in das Münchner Institut français, das die drei bretonischen Musiker eingeladen hatte. Die Bühne war im malerischen Foyer des Altmünchner Palais Seyssel d'Aix in der Kaulbachstraße 13 aufgebaut und gemeinsam mit Etienne, dem Tontechniker des Instituts wurden schon mal die ersten Lieder zum "einstimmen" angestimmt.

Noch während dem Soundcheck stiess unser Schweizer Kollege und Mitarbeiter Adolf Goriup dazu, der eigens einen Betriebsausflug nach München verlängert hatte, um das Trio live erleben zu können. Nach dem Soundcheck und vor dem Konzert ging's noch zum gemeinsamen "repas" beim Italiener an der Ecke und um 20.30 Uhr konnte das Münchner Publikum dann erstmals das Dom Duff Trio live erleben.

Das Trio besteht aus Dom Duff (Gitarre, Gesang), Pascal Lamour (Keyboard, Synthsizer, indische Orgel, bombarde, binioù kozh) und Luc Bériot (Schlagzeug), der für den unabkömmlichen Herri Loquet eingesprungen war.

Pascal Lamour, der seit kurzem in der Bretagne und in Frankreich als der "Elektro-Shamane" aus der Bretagne von sich reden macht, lies in den folgenden 2 Stunden dann allerlei exotische Klänge im Palais an der Kaulbachstrasse ertönen, während Dom Duff mit Gitarre und (bretonischem) Gesang seine teils rockigen, teils balladenartigen Lieder vortrug. Dom Duff gehört zur jungen Generation bretonischer Liedermacher, die in ihrer eigenen Muttersprache Geschichten aus Vergangenheit und Gegenwart ihrer Heimat erzählen. Dabei beschränkt sich Dom Duff nicht wie andere darauf, Chansons auf bretonisch zu singen, sondern es gelingt ihm, mit der musikalischen Unterstützung von Pascal Lamour und Luc Bériot ganz eigene Klangwelten zu erschaffen.

Ob mit der indischen Orgel, mit seinem Synthesizer voller skurriler bis exotischer Klangvorlagen oder mit den traditionellen bretonischen Instrumenten bombarde und binioù kozh (bretonischer Dudelsack), immer wieder ist es Dom's Freund, Musikerkollege und Produzent Pascal Lamour, der mit seinen Einlagen und Begleitungen originelle und teils avantgardistische Akzente zu setzen weiß.

Dom Duff: Lagan (2006)

Hauptsächlich sang Dom Duff Lieder von seiner neuen CD "Lagan", die Anfang des Jahres bei BNC-Productions erschienen ist und in Deutschland exklusiv bei www.bretagne-musik.de im Internet bestellt werden kann. Das sind gesellschaftskritische Lieder und Balladen, die Geschichten aus der Gegenwart und aus der Vergangenheit der Bretagne erzählen. Der sehr spezielle und trockene Stil seines zweiten Albums "Lagan" wurde vom Musikjournal TRAD Magazine vor kurzem erst mit "la Bretagne dylanesque" bezeichnet.

Nach zwei Sets und einer kurzen Pause endete dann das eindrucksvolle Konzert der drei originellen Bretonen gegen 23.00 Uhr nach 4 Zugaben, darunter ein von Dom Duff a capella vorgetragenes Lied auf bretonisch, das nach soviel elektrischer und elektronischer Musikpower für einen kurzen Moment die andere, romantische Seite der Bretagne im Institut français de Munich heraufbeschwor.

Erst Pascal Lamours energischer Abgang mit Dudelsack quer durchs Publikum beendete schließlich das Konzert, von dem zu hoffen bleibt, dass es nicht das letzte dieses einzigartigen Trios in München und in Deutschland bleiben wird.

Bericht und Photos (W. Rodrian, 2006)

ein Nachmittag im Biergarten (v.l.n.r.): Dom Duff, Pascal Lamour, Luc Bériot
ein Nachmittag im Biergarten

Dom Duff und Luc Bérriot mit www.breizh.de-Mitarbeiter Adolf Goriup
Dom Duff und Luc Bérriot mit www.breizh.de-Mitarbeiter Adolf Goriup

Pascal Lamour und Dom Duff
Pascal Lamour und Dom Duff
Das Dom Duff Trio im Institut français de Munich
Das Dom Duff Trio im Institut français de Munich

Pascal Lamour an der indischen Orgel
uc Bérriot am Schlagzeug
Luc Bériot am Schlagzeug
Das Dom Duff Trio, irgendwo zwischen Pop und Chanson
Das Dom Duff Trio, irgendwo zwischen Pop und Chanson
Pascal Lamour (bombarde) & Dom Duff (Gitarre, Gesang)
Pascal Lamour (bombarde) & Dom Duff (Gitarre, Gesang)
Gitarre und binioù kozh, eine ganz raffinierte Mischung aus der Bretagne
Gitarre und binioù kozh, eine ganz raffinierte Mischung aus der Bretagne
Dom Duff, bretonischer Singer/Songwriter vor Münchner Publikum
Dom Duff, bretonischer Singer/Songwriter vor Münchner Publikum