AKTUELL


Oktober 2006


Back of the Moon im Cobbler's Irish Pub am 09. November 2006 

Back of the MoonDie Band Back of the Moon ist eine der besten jungen Formationen in der schottischen Folkszene. Beim Festival Interceltique im bretonischen Lorient, dem wohl international bedeutendsten Folkfestival, wurde das Quartett 2003 zur "Besten keltischen Band" gewählt - eine Auszeichnung die bei früheren Festivals z.B. an Capercaillie oder Danu ging. Und beim Scottish Trad Music Award 2005 wurden die vier Musiker zur "Besten schottischen Folk-Band" als Nachfolger von Capercaillie & Old Blind Dogs gewählt .

Instrumental besetzt ist sie mit Dudelsack und Fiddle, Whistle, Bouzouki sowie einer soliden  Gitarren-Piano-Rhythmusabteilung.
Alle vier bieten sowohl Gesang wie auch Melodien in einem stark akustisch geprägten Stil. Dieses brillante junge Quartett glüht vor jugendlichen Enthusiasmus und unverstelltem Talent.

Gillian Frame (Fiddle/Gesang) ist eine der führenden jungen Musikerinnen Schottlands. 2001 gewann sie den Titel "Young Scottish Traditional Musician of the Year" beim Celtic Connections Festival in Glasgow. Ihr zur Seite stehen Ali Hutton (Dudelsäcke/Flöten) und die Brüder Hamish Napier (Piano/Flöten/Gesang) und Finlay Napier (Gitarre/Gesang).

Die Gründungsmitglieder Gillian, Hamish & Simon McKerrell waren im Jahr 2000 Finalisten beim BBC2 Young Folk Award. Das Debutalbum Gillian Frame and Back of the Moon (2001) wurde im Juli 2001 bei Footstompin‘ Records mit großem Beifall der Kritiker herausgebracht und gewann auch den Titel "Album of the Week" bei Archie Fishers Folkprogramm "Travelling Folk" auf BBC Radio Scotland. Anläßlich der Promotion des Albums nahmen sie in 2001 am Vancouver International Folk Festival teil.
Näher zu ihrer Heimat hin hat die Band schon teilgenommen am Sidmouth International Folk Festival und dem Edinburgh Fringe Festival und sie hat sich auch schon auf fast allen Bühnen der schottischen Folkclubs gezeigt.  Mehrfach hat die Band auch schon am prestigeträchtigen Celtic Connections Festival in Glasgow teilgenommen. Im August 2003 wurde Back of the Moon zum zweiten Mal beim Festival Interceltique de Lorient zur "Best Celtic Band" gewählt  und im Folgejahr war man zu Gast beim großen Cambridge Folk Festival.

Die sehr junge Band hat schon 3 Alben veröffentlicht: Gillian Frame and Back of the Moon (2001), Fortune's Road (2003) und 2005 ihr neuestes Album Luminosity (alle Foot Stompin' Records).

Und nun warten wieder einige Tourneen auf die Band. In diesem Jahr wird man in Kananda, den USA, Italien, Holland, Dänemark und Deutschland unterwegs sein.

Back of the Moon , das ist eine äußerst talentierte und musikalisch qualifizierte Band, in der alle Bandmitglieder nicht nur spielen und singen sondern auch ihre eigenen Songs und Melodien komponieren. Die Vielseitigkeit und Flexibilität der Band sowie ihr entspannter, harmonischer Umgang mit dem Publikum spricht alle Altersgruppen an, und dies drücken auch die verschiedenartigen Preise, die die Band gewonnen hat, aus.

Obwohl Back of the Moon schon in halb Europa, den USA und Kanada aufgetreten sind, ist dies erst ihre  zweiteDeutschland Tournee!

Das brillante, junge Quartett glüht vor jugendllichem Enthusiasmus, diese Band sollte man wirklich nicht verpassen!
Ewald Schmitt

Am Donnerstag den 09. November 2006 im Saal des Schusterhäusls
Einlass: 19:00   Beginn: 20:00   Eintritt: 16 Euro
Kartenvorverkauf im Cobbler's ab 21. Oktober 2006
Tel 089/89446-159 oder deutschlandweit für 0,09€/Min: 01803/663388-89243

concerts@cobblers.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Zur Anzeige muss Javascript aktiviert sein.