AKTUELL

März 2007

Michel Thersiquel, der Photograph der Bretagne im März gestorben

Michel Thersiquel

Relativ unbeachtet von der breiten Öffentlichkeit verstarb der berühmte bretonische Photograph Michel Thersiquel im Alter von 63 Jahren am 15. März 2007.

Der 1944 in Bannalec im Département Finistère geborene Künstler an der Kamera entdeckte die Bretagne als das zentrale Thema für seine künstlerische Arbeit. Seine Aufnahmen dokumentieren in ästhetisch ansprechender Form das Alltagsleben in der Bretagne: die Traditionen, die Trachten. All dies fing er mit seiner Kamera ein, ohne dabei in die typischen Klischees des touristischen Blickes zu verfallen. Seine Aufnahmen von Menschen und Landschaften präsentieren einen Blick auf die Bretagne und ihre Einwohner, der von großer Einfühlsamkeit und Liebe zeugt.

Michel Thersiquel hat mehrere Bildbände über die Bretagne veröffentlicht. Eine Liste seiner Publikationen und eine Biographie finden auf der website von L'Oz Production ebenso wie eine Galerie einiger seiner Bilder.

In Deutschland kennt man einige seiner Photographien vor allem von den CDs des Pianisten Didier Squiban, der Aufnahmen von Michel Thersiquel auf etlichen seiner Alben verewigt hat.

W. Rodrian