AKTUELL

März 2011

Cobbler's Irish Pub in Germering bei München: Malinky am 12. März 2011

Das Duo Cassard demnächst im Cobbler's Irish Pub

MALINKY

Scotland's finest folk quartet

„Absolut grandios“ (Mike Harding BBC Radio 2)

N ur wenige Scottish-Folksong-Bands der letzten Zeit haben einen so tiefen Eindruck hinterlassen wie Malinky. Seit dem Gewinn des Danny Award für ihre Open-Stage-Performance beim Celtic Connections Festival im Jahre 1999 und den durchweg phantastischen Kritiken für ihr viertes Album Flower & Iron (2008) ist diese schottische Combo so ziemlich das Heißeste, was die internationale keltische Szene zu bieten hat. Sie verbinden eine tiefe Anerkennung der Tradition mit einem frischen und lebendigen Ansatz: Ihr Song-Repertoire beinhaltet neben klassische Balladen und Instrumentalstücken auch herausragende Eigenkompositionen.
Nach drei Nomierungen für den SCOTTISH TRAD MUSIC AWARD war es 2010 endlich soweit: Malinky bekam den heiß begehrten Award in der Kategorie Scottish Folk Band of the Year 2010!

„Schreit einem förmlich das Wort „Klasse“ entgegen sobald man die CD-Hülle öffnet“ (Songlines)

Malinkys aktuelle Besetzung brilliert vor allem durch die verschiedenen folk-musikalischen Hintergründe, mit welchen die einzelnen Mitglieder das Repertoire der Band zu bereichern wissen. Da wären Steve Byrnes klare Verbundenheit mit der Angus-Tradition der Ostküste, sowie sein reiches Wissen an schottischer Folkhistorie dank des Uniabschlusses in Scottish Ethnology, Dave Woods reiche Erfahrungen mit der Tradition der Scottish Borders, sowie Fiona Hunters großes Interesse an der Liedtradition der Travellers, des fahrenden Volks, welchem Schottland einen sehr Großteil seines Folkrepertoires verdankt. Als Gastmusiker ist Daniel Thorpe bei den meisten Konzerten dabei.

„Mit Sicherheit eine der besten Bands in der Szene” (Rambles.net)

Malinky ist berühmt für das musikalische Fingerspitzengefühl, das die Band intuitiv und einfallsreich auf die Stimmung eines Liedes eingehen lässt. Sie toben sich mit Rhythmen und Klangfarben aus, die sie sowohl aus traditionellen als auch zeitgenössischen Quellen beziehen.
Dem Zuhörer bleibt dabei die Qual der Wahl zwischen der lyrischen Klarheit von Fionas Stimme, Steves vom Angus-Dialekt bestimmter Liedinterpretation und Daves rhythmischer Brillianz auf den Saiteninstrumenten.

"Ein 24-Karäter ... Melodien die richtig reinhauen“ (fRoots)

Bereits mit ihrem ersten Album Last Leaves feierten Malinky riesige Erfolge – das Album befand sich sechs Monate lang in den Top 10 der US Celtic Radio Charts – und das fRoots Magazin nannte es „eines der denkwürdigsten und erfrischendsten Debüts seit langem.“ Die 2 nachfolgenden Alben standen dem in keinster Weise nach und so spielten Malinky bald darauf nicht nur auf sämtlichen britischen Bühnen, sondern gehören bis heute in ganz Europa, sowie Kanada und den USA zu den gefragtesten Folk-Song-Bands, die Schottland zu bieten hat und werden als „eine der lebendigsten Bands was die Interpretation schottischer Tradition angeht“ (Songlines) gehandelt.

Text aus dem Bandinfo
www.malinky.com
Photo credit Thomas Gavin

Am Samstag den 12. März 2011 im Saal des Schusterhäusls
Einlass: 19:00   Beginn: 20:00   Eintritt: 18 Euro
Kartenverkauf ab sofort
nur im Cobbler's Irish Pub
BESTELLUNGEN PER EMAIL SIND NICHT MÖGLICH!