AKTUELL

Dezember 2002
Das FESTIVAL DE CORNOUAILLE 2003 - erste Termine und Informationen

Zum 80. Mal findet im kommenden Jahr das Festival de Cornouaille statt Ende November gab der Präsident der Festivalleitung, Jean-Michel Leviol, die Termine für das kommende Jahr bekannt:
Am 30. April 2003 wird das detaillierte Programm des 80. Festival de Cornouaille offiziell bekanntgegeben. Dies wird wie bereits im vergangenen Jahr mit einem kleinen Event verbunden.
"Le Festival de Cornouaille fait son printemps" im Pavillon de Penvillers in Quimper nennt sich diese Veranstaltung, mit der auch der Vorverkauf für das Festival im Juli eröffnet wird.

Das Festival selber, das im kommenden Jahr unter dem Motto "Rencontres" steht, begint am 19. Juli mit einem großen Fest-Noz im Pavillon de Penvillers, während der Dachverband "War'l Leur" eine Veranstaltung mit bertonischen Tänzen organisiert. Das Motto steht programmatisch für das Bestreben des Festivals, die kulturelle Begegnung heimischer Künstler und Zuschauer mit anderen Kulturen aus der ganzen Welt zu ermöglichen.

Geplant sind weitere attraktive Veranstaltungen für das erste Festival-Wochenende: Der Sonntag soll vorwiegend dem Thema Tanz gewidmet sein, federführend wirkt dabei die Organisation Kendalc'h mit. Außerdem soll am Sonntag, den 20. Juli ein Abend mit traditioneller bretonischer Kirchenmusik und -liedern in der Kathedrale stattfinden.

Am Freitag, den 25. Juli stellen die Quais an den Ufern des Odet die malerische Kulisse für eine Nacht der Animation in den Straßen: "Tous aux quais!"

Der Samstag gehört den Kindern: "Sadorn ar vugale" und am Sonntag, den 27. Juli beschließen die große Trachtenparade, die "assemblée des sonneurs et des danseurs" sowie der "Triomphe des sonneurs" das Festival.

Daß sich das Festival mittlerweile - ähnlich dem Festival Interceltique de Lorient - zu einem kulturwirtschaftlichen Großunternehmen entwickelt hat, das belegt der Ebtschluß der Festivalleitung, bis kommenden Februar eine offizielle Organisation zu gründen mit einer Leitungskomite, in dem alle beteiligten Grupierungen vertreten sein sollen (die Ehrenamtlichen, die wirtschaftlichen Partner und Institutionen, die Leitung,...)

Die offizielle homepage des Festivals finden Sie hier:

Festival de Cornouaille, Quimper