ARCHIV


BRETONISCHUNTERRICHT 1999


5.600 SchülerInnen wurden 1999 zweisprachig (bretonisch-französisch)unterrichtet.

Auch 1999 sind die Schülerzahlen im zweisprachigen Unterricht in der Bretagne angestiegen.
Mit 2.256 SchülerInnen verzeichnen die Privatschulen von DIWAN einen Anstieg um 13% (1.768 SchülerInnen in der Grundschule, 400 in den 4 Weiterführenden Schulen in Plésidy, Quimper, le Releq-Kerhuon und Vannes) und 88 im neuen Gymnasium in Carhaix.
Die staatlichen zweisprachlichen Klassen (Diyezh) konnten einen Zuwachs um 20% melden und zählten insgesamt 1.942 SchülerInnen.
Die katholischen Schulen zählten 1.400 SchülerInnen im zweisprachigen Unterricht (ein Zuwachs von 20%).


www.breizh.de I zurück