ARCHIV

April 2001

"Fête du chant de travail" in Douarnenez (5. und 6.Mai 2001)
das Open-Air-Schiffsmuseum an den quais von Port Rhu in Douarnenez Vor der malerischen Kulisse des Schiffsmuseums an den Quais du Port Rhu in Douarnenez veranstaltet das Schiffereimuseum ("Port-Musée") am 5. und 6.Mai (Samstag/Sonntag) gemeinsam mit dem Chor Mouez Port-Rhu, dem Verein Treizour und Michel Colleu (Chefredakteur der Zeitschrift CHASSE-MARÉE) eine Fête zur Demonstration alter "chants de travail" (Arbeitslieder).

"Die Vorführung der Segelmanöver allein ist schon ein Spektakel. Bei der Marine ist der Gesang ein zusätzliches Hilfsmittel. Wir wollen die Anwendung dieses Hilfsmittels live und ohne irgendeine Dramatisierung vorführen oder Tontechnik geben. Wir wollen die Zuschauer zum Mitmachen anregen."

Als Akteure steht bereits die Gesangsgruppe Mouez Port-Rhu fest, die im vergangenen Jahr die Gewinner des Preises DOUARNENEZ 2000 waren. Außerdem werden erwartet: der Sänger und Akkordeonist Didier Queval, der Sänger und Violonist Paul Terral und Michel Colleu, einer der besten kenner der Materie.

Die Veranstaltung wird von der Stadt Douarnenez finanziell unterstützt und die Organisatoren hoffe, daß die "Fête du chant de travail" in Zukunft alljährlich stattfinden kann.


zurück