AKTUELL

März 2005

Nachruf: Arnaud MAISONNEUVE ist im Februar verstorben...

Arnaud Maisonneuve, Sänger und Gründer der bekannten Gruppe CABESTAN ist im Februar verstorben Am 22.Februar wurde der Sänger, Musiker und Autor Arnaud MAIONNEUVE in der Bretagne beerdigt.

Mit 13 Jahren begann Arnaud Maisonneuve auf der Gitarre zu spielen, später studierte er Anglistik und an der den keltischen Fakultät in Brest. 1990 veröffentlichte er bei Ocora ("Eur Zon Hervez Ma Zantimant") und Keltia Musique (Quilet Men Deulagad") seine ersten Platten, er gründete die bekannte Gruppe CABESTANund begleitete unter anderem Msiker wie Gilles Servat, Youenn Gwernig, Denez Prigent und Manu Lann-Huel.

Neue musikalische Wege beschritt er später mit der Gruppe Dao Dezi, die eine Mischung aus traditioneller Musik und Techno präsentierten. Für die bekannte Zeitschrift ArMen realisierte er eine umfangreiche Zusammenstellung von Seemannsliedern.

Seit 2000 zog er sich immer mehr von der Musikszene zurück und widmete sich dem Schreiben. So entstand unter anderem eine Werk über die bretonische Musik "MUZIK E BREIZH".

2001 erschien bei Keltia Musik in Zusammenarbeit mit Patrick Andouin und Bernard Quilien sein letztes Album "WAR WORD AR MOR". Er verstarb im Februar in seiner Heimatstadt Brest.