AKTUELL

November 2010

Hamburg feiert die Bretagne

Am 5. November veranstaltet der Bretonenverein ABBAN e.V. sein zweites „Fest-Noz“ („Nachtfest“) in der Fabrik in Altona.

Fest-Noz in der Fabrik
Der Abend des 5. Novembers 2010 ist für den ABBAN die Gelegenheit, seine schöne Region in der Fabrik mit Tanz- und Musikgut der Bretagne zu feiern. Die "Festoù-Noz" (Plural von „fest-noz“, „Nachtfest“ auf Bretonisch) sind eine der Grundlagen der modernen und noch lebendigen bretonischen Kultur: Diese im Haus oder im Freien stattfinden Feste bringen bei bretonischem Tanz und bretonischer Musik alle Generationen zusammen.

Zwei Bandsspielen auf dem Fest-Noz

Hent
bestehen aus drei waschechten Bretonen, die Holzquerflöte, Folkgitarre und Geige spielen. Das im Jahre 2008 gegründete Trio mischt traditionelle Themen und selbstkomponierte Stücke. Nachdem sie mehrere Preise gewonnen haben, geht die vom CD-Label Kerne produzierte Gruppe auf Tournee und ist so freundlich, den Weg nach Hamburg nochmal zurückzulegen, um alle Bretonen und Anhänger der Bretagne zum Tanzen zu bringen (die Gruppe war schon beim ersten Fest-Noz dabei).
Mehr Infos unter: http://www.myspace.com/hentmyspace

An Erminig kommen aus Sarrebrücken und bestehen aus 5 Musikern. Sie popularisieren die bretonische Musik seit 35 Jahren, und zwar zu den Klängen traditioneller bretonischer Instrumente, aber auch mit Gitarre und Klarinette. Letztes Jahr hat An Erminig seine 4. CD Gourlen veröffentlicht. Auch ihre Musik vermischt traditionelle Themen (unter anderem aus der Region um Vannes herum) und selbstkomponierte Stücke. Das wird zweifelsohne Hamburg am 5. November zum Tanzen bringen und unsere beiden Länder zusammenbringen!
Mehr Infos unter: http://www.an-erminig.de/

Die bretonische Kultur in Norddeutschland seit 1998
Das erste große Fest-Noz in Hamburg fand im November 2008 statt. Über 400 Besucher feierten damals mit. Das Fest-Noz am 5. November soll dem Hamburger Publikum die Gelegenheit bieten, die auβergewöhnliche und ungebrochen lebendige musikalische und tänzerische Kultur der Bretagne zu erleben und die Kenntnisse der vom ABBAN regelmäβig veranstalteten Tanzworkshops umzusetzen. Das Fest-Noz wird von bretonischen Firmen in Hamburg (Rotexmedica und Ti Breizh - Haus der Bretagne), den französischen Vereinen Hambourg accueil e.V. und dem deutsch-französischen Geschäftsleutekreis e.V.,  sowie von Unternehmen in der Bretagne selbst, wie Saint James und Cidres Val de Rance, tatkräftig unterstützt.

Seit der Gründung 1998 engagiert sich der Verein ABBAN e.V. (Association des Bretonnes et Bretons d'Allemagne du Nord) für die Förderung der bretonischen Kultur in Deutschland, indem er unterschiedliche kulturelle mit der Bretagne verbundene Aktivitäten veranstaltet (Tanzworkshops, Filmabende, …). Der Verein bringt viele Bretonen und Freunde der Bretagne aus Frankreich wie aus Deutschland zusammen.

Fabrik-Altona, 5. November, Einlass ab 20 Uhr / Beginn 21 Uhr. VK 15€ AK 17€
Ermäßigt (nur auf Abban.de oder bei Ti Breizh) 12€

Vereinigung der Bretoninnen und Bretonen in Nord Deutschland e.V.
Ti Breizh - Haus der Bretagne - Deichstr. 39 – 20459 Hamburg
info@tibreizh.de I www.abban.de