BERICHTE

Februar 2007

Robin Laing and Marc Chesterfield, Burns’ Supper at the Mr. Pickwick Pub Bern, 29.01.2007

Robert Burns lebte im späten 18. Jahrhundert als Farmarbeiter in Ayrshire. Der belesene und politisch engagierte junge Mann war aber auch ein Poet und Liedermacher, der heute so etwas wie ein schottischer Nationalheld ist. Seine Liebe zu Frauen, Whisky und dem Leben in den ruralen Schottischen Grafschaften ist legendär und neben seinen Liedern und Gedichten gehören zu einem richtigen Burns' Supper natürlich auch die Anziehungskraft der Geschlechter, das schottische Nationalgetränk sowie der Haggis.

Marc Chesterfield Robin Laing, Storyteller und WhiskeyexperteRobin Laing, der Singer/Songwriter

Für mich war es das erste Mal, das ich diesem typisch schottischen Fest beiwohnen durfte und die Eindrücke waren so vielfältig (nicht nur von der Whisky Degustation), dass es mir schwer fällt sie in Worte zu fassen. Der Organisator war Marc Chesterfield, ein aus Cornwall stammender überzeugter Schotte, der in Luzern in der Schweiz lebt und dort eine kleine one-man company betreibt und neben Whisky auch schottische Kultur vermarktet. Er organisiert durch seine umfassenden Kenntnisse des Landes auch exklusive Reisen nach Schottland.

Marc lud seinen Freund Robin Laing ein, der nicht nur ein ausgezeichneter Singer und Songwriter ist, sondern auch als ein Kenner des Uisge Beatha, des Lebenswassers, des schottischen Single Malt Whiskys, gilt. Robin arbeitet gerade an seiner dritten CD mit Whisky Songs, hat eine Sammlung von Gedichten und Liedern, "The Whisky Muse", herausgegeben und arbeitet mit verschiedenen Whisky Brennereien zusammen.

Robin Laing im Mr. Pickwick Pub Bern Robin Laing live


Robin hatte auch den Haggis aus Edinburgh mitgebracht und erklärte uns, dass die kleinen pelzigen Tiere extra für diesen Event gefangen und zubereitet wurden. Er hielt auch eine Ansprache zu ehren dieser legendären Speise und nach dem xten Single Malt, den der Wirt gratis zur Degustation zur Verfügung gestellt hatte, war man versucht sein Jägerlatein zu glauben und sah die rundlich pelzigen Tierchen schon vor sich. Trotzdem möchte ich das Geheimnis für Schottland unkundige lüften. Haggis ist ein mit Innereien (Herz, Lunge und Leber) des Schafs gefüllter und dann gekochter Schafsmagen, der mit einer feinen Sauce, Kartoffelpüree und gelben Rüben serviert wird. Der Haggis schmeckt übrigens noch besser wenn man etwas Single Malt über das Fleisch schüttet.

Whiskey, Whiskey,...Apropos Whisky, es gab ein paar ausgezeichnete Flaschen zum Ausschank. Mein absoluter Favorit war ein 57%iger Nadurra (gälisch für Natur) Single Malt aus dem Hause Glenlivet. Nach dem ausgezeichneten Mahl und den zahlreichen herrlichen Single Malts gab es noch eine Würdigung der Frauen von Robin und als Antwort natürlich auch eine Ansprache an die Männer von einer der charmanten Damen aus dem Publikum.

Je später der Abend desto schöner die Lieder und desto ausgelassener das begeisterte Publikum. Robin ist im Februar zu Gast in Deutschland, unter anderem auch im Cobbler's Pub in Germering und ich rate euch allen hört euch die Musik von Robin selbst an. Wenn es auch kein Burns' Supper geben kann, da dessen Geburtstag am 25. Januar ist, so wird euch Robin mit seinen Liedern sicher einen unvergesslichen Abend schenken und vielleicht drinkt er im Anschluss den einen oder anderen Single Malt mit Gleichgesinnten. Tourdaten findet ihr unter www.robinlaing.com/gigguide2.html .

Ich möchte Marc, Robin und auch Rik Busker, den Manager des Pubs, zu einen gelungenen Abend gratulieren und freue mich schon heute auf den kommenden Januar im Pickwick's.

Adolf Goriup, Switzerland