BRETONISCHE MUSIK

CD-Besprechung Patrick Arduen: mon pigeaon voyageur

Anspieltip: 4


"Patrick Arduen"
Mon Pigeaon Voyageur

www.gcbpv.free.fr

 

 

Coop Breizh, 2007

Musiker

Patrick Arduen, Gwenn de Coetlogon, Bernard Saint-Cast: voix
und: Jacques Dalibert, Robert Landry, Ronan Robert, Soazig Olivier, Zil, Jakez Lesouef, Denis Madelaine, Patrick Peron, Robert Honoré

Titel

1. Mon pigeaon voyageur 4:11 - 2. Il ya pointé son petit nez 2:25 - 3. Cabane 2:47 - 4. Planète grappillée 2:21 - 5. Na lazhit ket al loened gouez 5:10 - 6. Maisons 4:08 - 7. Le chaudron de l'amour 4:41 - 8. La gwerz des coeurs lointains 2:32 - 9. Nous irons vers le Nord 3:08 - 10. Je veux te faire la peau 4:04 - 11. Belle du ressac 3:05 - 12. Nous irons vers le Sud 3:57 - 13. Ce pays qui pourrait être le mien 3:51 - 14. Au peuple inconnu 4:17 - 15. United colors 4:11 - 16. Si quelque part Vous m'écoutez 2:45 - 17. Le paradis que moi je dis 3:43 - 18. La voeu pieux 3:49 - 19. Le paradis selon Arezki 6:50

Unter dem Motto « Poésie musicale » präsentiert der bretonische eine interessante und zauberhafte CD, zu deren Aufnahme er einige seiner musikalischen Freunde eingeladen hat, darunter auch so namhafte Künstler wie Ronan Robert (Akkordeon) und Zil. Die 19 Titel auf „Mon pigeon voyageur“ (Meine Brieftaube) beschreiben in 3 Kapiteln die Welt, so wie Patrick Arduen sie unter verschiedenen Gesichtspunkten erlebt… aus der Vogelschau (l’envol), aus Sicht der Liebenden (les amours) und aus eher philosophischer Perspektive (la destinée).
Die Musik ist eher ruhig und besinnlich, die Texte beschreiben sowohl die innere Gefühlswelt als auch die Außenwelt mit all ihren

W.R. (Erstveröffentlichung in Folkmagazin N° 279)