BRETONISCHE MUSIK

CD-Besprechung Bagad Kiz Avel

 

BAGAD KIZ AVEL
"présentation"


www.chez.com/kizavel

 

 

 


ADMSon, 2005

Musiker

Bombardes: Alain Drezen, Hervé Estner, Yvon Hays, Huguette Le Moal, Stéphane Mery, Florian Nicolas + lombarde, binioù kozh), Rodolphe Patin (+ bombarde en sol), Jean-Marc Richard, Laure Stecyk
Cornemuses: Nicolas Bourdet, Véronique Feldis, Vincent Stecyk - Penn Cornemuses: Nicolas Bourdet
Percussions: Nicolas Bourdet, Hervé Estner
Claviers: Antoine Estner

Titel

1. Décadans Plinn 7:03 - 2. Kas-A-Barh 5:51 - Alsako.com 3:58 - 4. Gavottes des Montagnes 6:32
total: 23:26

Das Elsaß steckt voller Bretonen, die dort tanzen und musizieren. Und vor allem die Musiker des regionalen Bagad Kiz Avel, die im Mai 2006 in Strasbourg das Festival euroCELTES organisieren, stellen einen besonders lebendigen Bevölkerungsanteil dieser Exilbretonen dar.

Sie habe ihr eigenes Bagad auf die Beine gestellt und können sich mit diesem kleinen Ensemble durchaus sehen und hören lassen. Bislang gibt es lediglich eine Promo-CD mit 4 Titeln, die ein weites musikalisches Spektrum eröffnen. Die Musik ist durchaus auf der Höhe der aktuellen Entwicklung der bagadoù in der Bretagne und besteht zur Hälfte aus arrangierten Traditionals sowie aus Eigenkompositionen, für die vor allem Florian Nicolas verantwortlich zeichnet.

Strasbourg ist also durchaus auch für Bretagnefans eine Reise wert (nicht nur wenig "La Plouzinette", der symphatischen kleinen Crêperie an der Place Saint-Etiennes) sondern auch wegen der Möglichkeiten, dort bretonische Musik zu hören, bretonische Tänze zu hören und im Mai natürlich wegen der euroCELTES.

Weitere Informationen unter: www.gwalarn.org/strasbourg

 
zurück