MUSIK AUS ALLER WELT

CD-Cover Berrogüetto: Reise durch Urticaria

Anspieltips: 2, 7 und 8

BERROGÜETTO
"REISE DURCH URTICARIA"



www.endirecto.de


 


 

endirecto, 1999

MUSIKER

Anxo Pintos: Gaita, Drehleier, Flöte - Guillermo Fernandez: Gitarre, Midi-Gitarre - Isaac Palacín: Percussion - Kiko Comesaña: Bouzouki, Harfe - Quim Fariña: Geige - Santiago Cribeiro: Akkordeon, Piano - Guadalupe Galego: Vocals, Gaita

TITEL

1. Aquí canto 5:06 - 2. tránsito 5:15 - 3. indosesta 6:08 - 4. "K" 3:41 - 5. Lusco 1:55 - 6. Fusco 3:38 - 7. alalá das humidades 5:59 8. neocórtex 4:37 - 9. bailador 3:27 - 10. a forza das mareas 4:37 - 11. ausencia 2:26

(total: 48:37)

Die galizische Gruppe "Berrogüetto" aus Vigo startete ihre Karriere 1995 in ihrer keltischen Heimat. Seit 1997 touren "Berrogüetto" auch durch die deutschsprachigen Länder und sie können mittlerweile zwei hervorragende Alben vorweisen. Nach ihrer ersten CD "Navicularia" (1996, Do Fol 002) erschien 1999 ihr zweites Album "Reise durch Urticaria" in Lizenz für die deutschsprchigen Regionen bei "endirecto".

Verstärkt durch Stimme, gaita (galizischer Dudelsack) und pandeireta (galizisches Tambourin) von Guadalupe Galego präsentieren "Berrogüetto" auf der CD 11 Titel, die die Musiktradition Galiciens aufleben lassen, von mittelalterlichen Klängen bis hin zu zeitgenössischen Klängen.

Der Titel des Albums "Reise durch Urticaria" stellt ein Wortspiel dar: "Einerseits lehnt sich dieser an ein Buch aus dem 19.Jahrhundert an, in dem die utopische Stadt Icaria beschrieben wird. Andererseits bezeichnet es das galizische Wort 'Urticaria', was Juckreiz bedeutet. (...) Berrogüetto ist eine utopische Musikreise, die unter die Haut geht."

Mehr über "endirecto" und "Berrogüetto": Keltische Klänge aus München: Pipeline und Berrogüetto bei "endirecto"

zurück