BRETONISCHE MUSIK

CD-Besprechung Gayane: He brings you flowers

Anspieltips: 1, 4, 7

André Le Meut & Philippe Bataille
"Bombarde er Orgue / Sonamb ihuel"



 

 

 

 


 


Coop Breizh, 2006

Musiker

André Le Meut: bombarde - Philippe Bataille: Grand Orgue de l'église Saint Cornély de Carnac

Titel

1. Scottish 2:11 - 2. Er forester 1:54 - 3. Er bugul peur 3:22 - 4. Gavotenn a vro Bourlet 3:18 - 5. Tuchant é arrioù en hanv 3:22 - 6. Hanter dro 3:21 - 7. Maro eo ma mestrez 4:09 - 8. Perak huès men diméet, me mamm ? 2:17 - 9. En teir seienn 3:19 - 10. Patronez er Vretoned 2:45 - 11. Laridé 2:40 - 12. Spéred Santel 3:22 - 13. Er Skov 3:32 - 14. Kas abarh 2:41 - 15. Intron Varia Kelùen 3:32 - 16. Sellet, Guerhiez Vari 4:12 - 17. Hé bonjour deoh, plahig ieuank 2:31 - 18. Ur Plah ieuank a pe zimé - Er verh Anna 4:07 - 19. Magnificat 3:13 - 20. Mistér glaharus 3:10 - 21. Plah Enézenn Eusa 4:07 - 22. Sant Kornély

(total: 70:13)

Dieses Album können Sie bei www.bretagne-musik.de online bestellen
Dieses Album können Sie bei www.bretagne-musik.de online bestellen

Arrangements für Bombarde und Orgel gehören zum klassischen Repertoire der traditionellen bretonischen Musik, vorwiegend mit Melodien aus der sakralen Bereich. Die Kombination dieser beiden Instrumente erzeugt Klänge, denen man sich kaum entziehen kann: die reine Klarheit der Bombarde und die überwältigende Klangfülle der Kirchenorgel.
André „Dédé“ Le Meut, der penn-soner des bagad Ronsed-Mor de Lokoal Meñdon spielt eine begnadete Bombarde. Nur selten habe ich bisher so virtuose Melodien auf diesem Instrument gehört. Das Repertoire ist für das Genre ebenfalls innovativ: von typischen Tänzen (Scottisch, Gavotte, Hanter dro,...) bis hin zu bekannten Melodien wie dem „Hit“ von Alan Stivell aus den 70er Jahren „Maro eo ma mestrez“ bis hin zu den üblichen sakralen Standards wie Spéred Santel enthält die CD 22 Lieder, die bis zum Ende nicht langweilig werden.

Eine der besten CDs in diesem Genre - bretonische Tänze, "gwerzioù" ( Lieder) und Kirchenlieder auf der großen Orgel der Kirche Saint Cornély in Carnac und mit der unvergleichlichen, swingenden Bombarde von André Le Meut (Bagad Ronsed Mor de Lokoal-Mendon) eingespielt. Genial !

 
zurück