BRETONISCHE MUSIK

CD-Cover Bugel Koar: Ar Solier
Anspieltip: Track 5, 14

BUGEL KOAR
(MARTHE VASSALLO & PHILIPPE OLIVIER)
"AR SOLIER"







 






An Naer Produksion, 2000

MUSIKER

Marthe Vassallo: chant - Philippe Olivier: Bandonéon, accordéons

GÄSTE

Pierrick Tardivel: contrebasse - Dominique Molard: percussions - Frédérique Lory: piano - Olivier Chauvet, Aline Padiou, Bruno Courjal, Frédéric Alcaraz: cordes

TITEL

1. Ar spes 2:10 - 2. An aoutroú'r c'hleuzioú 7:10 - 3. Plouaret-Tégor 3:08 - 4. Perinaig 5:59 - 5. Derrière chez nous les doigts der pieds 2:01 - 6. Ar verc'h hag ar vamm 4:09 - 7. Henriette Roland 6:42 - 8. Ar vestrez klañ 1:39 - 9. Ar c'hiz nevez 2:59 - 10. Son ar dreitourez 5:11 - 11. An toñseg I 2:49 - 12. An toñseg II 3:18 - 13. L'attente 1:16 - 14. Ar solier 3:06

(total: 51:43)


Diese CD können Sie bei www.jamlabel.com als Album oder in Einzeltiteln herunterladen.


produit en Bretagne
GRAND PRIX DU DISQUE 2001



Wie beschreibt man dieses Album am besten? ...Poesie, Musik, ein Projekt, wunderschön? Von allem etwas - und mit Sicherheit eine ganz einzigartige CD, die den "Grand Prix du Disque" Produit en Bretagne 2001 zu recht erhalten hat.

Marthe Vassallo ist eine musikalische und kulturelle Nomadin. Seit ihrem ersten Erscheinen auf der CD "Gwerzoiù et chants de haute voix" von 1993 (gemeinsam mit Mathieu Hamon, Nolùen Le Buhé und Patrick Marie) ist sie einen weiten und vielfältigen Weg abgeschritten: Rundfunk, Fernsehen, Theater und diverse musikalische Projekte und Produktionen machen sie zu einer der schillerndsten Persönlichkeiten der gegenwärtigen bretonischen Kulturszene.

Beeindruckend ihr Début mit der Gruppe LOENED FALL von 1998 (ebenfalls von AN NAER PRODUKSION produziert und vertrieben - und ebenfalls eine absolut empfehlenswerte Scheibe!). Mit dieser Gruppe tourt sie seitdem regelmäßig durch die Lande, wenn sie nicht als Kan ha diskan-Sängerin bei festoù noz auftritt oder bei workshops zum Thema Gesang mitwirkt.

Aber vor allem ihr letztes, gemeinsam mit dem Musiker (Akordeon) Philippe OLIVIER entwickeltes Theater-Musik-Projekt "BUGEL KOAR" zeigt das große schöpferische Potential, das in ihr steckt.

1999 in ihrer Heimat, im Trégor uraufgeführt, erzählt diese Sammlung von wunderbar und virtuos vorgetragenen Liedern szenisch inszenierte Geschichten aus der Welt der Legende, der Erinnerung... alles auf bretonisch. Aber das schafft keine sprachlichen Hürden, das tut dem überwältigenden Eindruck beim Hören keinen Abbruch. Das ist Poesie pur, musikalisch virtuos untermalt und vorgetragen.

Für dieses Album sind sowohl die Produzenten von An Naer Produksion als auch Marthe Vassallo und Philippe Olivier prämiert worden - und das ganz zu recht. Und Marthe Vassallo beweist ein weiteres Mal, daß sie mit ihrer Stimme und mit ihrer Kreativität zu den ganz großen der aktuellen bretonischen Musikszene gezählt werden muß.