BRETONISCHE MUSIK

BRETAGNE - CORSE
"POLYPHONIES CORSES ET CHANTS BRETONS"









Coop Breizh, 2000

MUSIKER & TITEL

1. Chjami Ahghjalesi: Dio vi salvi Regina 2:47 - 2. Kanerion Pleuigner: Disul vitin 2:55 - 3. Surghjenti: A biasgina 1:15 - 4. Colortalea: Kyrie 3:22 - 5. Canta U Populu Corsu: Corsica Nostra 3:50 - 6. Annie Ebrel: Robardig 4:31 - 7. Cinqui sò: A sera di mezanotti 2:21 - 8. Brou-Hamon-Quimbert: C'était un petit navire 2:27 - 9. Confrérie St Jean-Baptiste de Furiani: L'orme sanguine 2:09 - 10. Eugénie Goadec: Paotred yaouank a zoug montchou 1:51 - 11. Alte Voce: Tu 2:21 - 12. Yann-Fañch Kemener: Ton kentañ - Ar Gorventenn 4:26 - 13. Voci di a gravona: Introit 2:58 - 14. M.-L. Fustec et B. Le Coarre: Breman pa'z omp disouri 3:14

(total: 43:08)
Mit dieser CD veröffentlicht Coop Breizh zwar kein neues innovatives Material, herausgekommen ist aber dennoch ein wunderschönes Album mit a capella-Gesängen aus der Bretagne und aus Korsika.
Nach mehreren erfolgreichen Tourneen der korsischen Gruppe I Muvrini (zuletzt im Winter 99 in Deutschland) finden die erstaunlichen traditionellen Gesänge Korsikas auch bei uns im deutschen Sprachraum immer mehr Anhänger und es ist ein ganz besonderer Verdienst von Coop Breizh, daß die Verantwortlichen dort beginnen über ihre bretonischen Grenzen hinaus zu veröffentlichen.

Die bretonischen Melodien sind zum Großteil von den Besprechungen der jeweiligen CDs her bekannt und kontrastieren die eher besinnlich-träumerischen korsischen Poloyphonien mit lebendiger Rhytmik.

Stand: April 2000

Grafik
celtic web art-logo