BRETONISCHE MUSIK

CD-Besprechung DaouaD!: Lydianne

Anspieltips: 2, 6

DaouaD!
"Lydianne"

www.daouad.com

 

 

 

 

Eigenverlag, 2005

Musiker

Bertrand Le Martret: guitare - Edouard Heller Herrera: batterie, chaise, graviers, tôle, tuyau, cui-cui et coin-coin... - Thomas Bocher: flûte traversière en bois

Titel

1. Scottisches 5:48 - 2. The Gold Ring 3:42 - 3. Polkas 4:45 - 4. The Three Sea Captains 4:05 - 5. Valses 8:40 - 6. Lydianne 8:16 - 7. Reels 6:10 - 8. Ton Simple Gavotte 5:34 - 9. Bal Gavotte 1:48 - 10. Ton Double Gavotte 3:13 - 11. Jigs / Cercle Circassien 6:19 - 12. Laridé 8 temps 4:59
(total: 63:23)

Abwechslungsreich und interessant arrangiertes Debutalbum des Trios Thomas Bocher (Querflöte), Bertrand Le Martret (Gitarre) und Édouard Heller Herrera (Percussion), das bereits seit 10 Jahren in der Bretagne mit einem sehr eigenwilligen Repertoire bei den festoù-noz zum Tanzen aufspielt.
Die Arrangements der typischen Tänze wie Gavotte, Laridée und Scottische sind eigenwillig und humorvoll und werden mit diversen Ausflügen in die Tanzmusik der keltischen Verwandtschaft in Irland ergänzt (jigs, reels etc.).
Ein Album, das belegt, dass sich der musikalische Horizont in der Bretagne in den vergangenen Jahren stark nach außen geöffnet hat und neue musikalische Spielarten ermöglicht.

W.R. (Erstveröffentlichung in Folkmagazin N° 266)