BRETONISCHE MUSIK

CD-Besprechung imitations et autres paroles des animqux de la ferme

Encyclopédie sonore du Trégor-Goélo
"Arri eu'r mestr er gêr/imitations et autres paroles des animaux de la ferme"


www.dastum.net


Dastum bro-dreger , 2006

TITEL

1. An natur o sevel - 2. Kan ar c'hog, loen ha tud - 3. Kanaouenn ar c'hog - 4. Ar yar - 5. Arri eo 'r mestr er gêr ! - 6. Ar pichon - 7. An houad - 8. An dindoñs - 9. Ar c'herv - 10. Ar porc'hell - 11. Ar gazeg - 12. Noz an Nedeleg - 13. Gervel al loened/kaozeal gante - 14. Ar vuoc'h - 15. Ar c'hi - 16. Kont, Sant Roc'h hag ar chas - 17. Ar c'hazh - 18. Kontadenn ar sabad kizhier
(total: 54:54)

Eine weitere geniale CD mit Aufnahmen und Interviews zum Thema: Tierimitationen in der bretonischen Sprache.

In einer Art rural-rustikaler Variante der bürgerlichen Tierfabeln à La Fontaine haben sich Imitationen und Sprichworte in der bretonischen Sprache eingebürgert, welche die Laute diverser Haustiere wie Hahn, Schwein, Pferd, Hund etc. zur Grundlage haben.

Der Musikethnologe Daniel Giraudon hat im Norden der Bretagne, im Trégor viele Stunden Interview- und Tonmaterial gesammelt, um die vielfältigen oralen Manifestationen dieser speziellen Beziehung zwischen Mensch und Tier zu erforschen und zu archivieren.

Trotz der komplett bretonischen Ausgabe der CD ein wahrer Hörgenuss und für alle, die bretonische lernen möchten, ein idealer Einstieg zum Einhören in dei gesprochene Sprache.

 
zurück