BRETONISCHE MUSIK

CD-Cover Excalibur
Anspieltips:
7, 10, 11 und 14

DIVERSE INTERPRETEN
(Alan Simon)
"EXCALIBUR"


La Légende des Celtes

 

 

 

 

 

Sony Music, 1998

MUSIKER

Dan Ar Braz - Gildas Arzel - Bohinta - Angelo Branduardi - Fairport Convention - Roger Hodgson (ex-Supertramp) - Didier Lockwood - Nikki Matheson - Carlos Núñez - Denez Prigent - Tri Yann - Gabriel Yacoub - L'Orchestre Symphonique de Prague - Les Choeurs Bulgares "Philippopolis" - Le Bagad St.-Nazaire - Jean Reno

TITEL

1. Dihun 1:36 - 2. Pour l'Amour de la Reine 3:49 - 3. The Elements 4:23 - 4. Castel Rock 2:46 - 5. Morning Song 3:27 - 6. Celtic Dream 3:56 - 7. Ad Libitum 2:48 - 8. Morgane 4:29 - 9. The Gest of Gauvain 4:30 - 10. Davet Ar Baradoz 2:00 - 11. La Complainte de Perceval 4:26 - 12. The Quest 1:08 - 13. The Will of God 4:26 - 14. Camlann 4:40 - 15. L'appel de Galahd 1:08 - 16. Excalibur 2:50 - 17. Vers l'île d'Avalon 1:31

(total: 54:50)

Filme, Bücher und nun auch die passende Musik - der Mythos von König Artus und seiner Tafelrunde erlebt seit einiger Zeit in der Bretagne ein illustres Revival. Die Wurzeln der Kelten und so... Der bisher (zumindest mir) unbekannte Bretone ALAN SIMON hat auf diser CD seinen Beitrag zdazu geleistet - und das mit einer spektkulären musikalischen Besetzung (siehe oben: MUSIKER). Nichts für Traditionalisten und Puristen, aber atmosphärisch dicht, unterhaltsam, manchmal originell und schön anzuhören - ein bißchen auch der Soundtrack zur Lektüre.