BRETONSCHE MUSIK

Ils ont chanté la mer
Anspieltip: 4, 5, 11

DIVERSE INTERPRETEN
"ILS ONT CHANTÉ LA MER"


www.keltiamusique.com






 



Keltia Musique, 2005

INTERPRETEN und TITEL

1. Charles Trenet: La Mer - 2. Michel Jonasz: Les vacances au bord de la mer - 3. Christopher Cross: Sailing - 4. Brigitte Bardot: La Madrugue - 5. Laurent Voulzy: Belle-Île-en-Mer, Marie-Galante - 6. Jean-Louis Aubert: Les Plages - 7. Sinéad O'Connor: Lord Franklin - 8. Isabelle Aubret: Deux enfants au soleil - 9. Salvatore Adamo: Les filles du bord de mer - 10. Manic Street Preachers: Ocean Spray - 11. Denez Prigent: Hent-Eon - 12. Philippe Lavil: Elle préfère l'amour en mer - 13. Guy Bontempelli: Quand je vois passer un Bateau - 14. Loreena McKennitt: Dante's Prayer

(total: 52:12)

Die große Sehnsucht Bretagne N 2 ! Nachdem Keltia Musique bereits im vergangenen Jahr das Album "Ils ont chanté la Bretagne" rechtzeitig zur Feriensaison veröffentlicht hatte, kann man dieses Jahr die neue Zusammenstellung "Ils ont chanté la mer" als Soundtrack für seine ganz persönlichen Träume von Sonne, Strand und Meer (natürlich alles in der Bretagne) nehmen.

Die "collection" sehnsuchtsbetonter Titel reicht von dem wohl bekanntesten französischen Chanson zum Thema Meer "La Mer" von Charles TRENET über gesungenene Beiträge in Sachen Ferein am Strand von Brigitte BARDOT (La Madrague) und Michel Jonasz (Les vacances au bord de la mer) bis hin zu englischsprachigen Beiträgen von Loreena McKENNITT, Sinéad O'CONNOR und den MANIC STREET PREACHERS.

Aber auch schlagerartiges findet sich auf der CD, u.a. von Salvatore ADAMO (Les filles du bord de mer) und sogar eine verträumte bretonische Hymne an das Meer von Denez PRIGENT (Hent-Eon/Chemin d'écume). Keineswegs seicht oder niveaulos - einfach nur schön.

Wenn man einfach mal abschalten möchte, und bei guter Lektüre (bspw. dem neuen Buch über das "Festival Plinn du Danouët") vom letzten Sommer in der Bretagne träumen möchte oder von den Sandburgen, die man mit den Kindern gebaut hat...