BRETONISCHE MUSIK

CD-Besprechung Gayane: He brings you flowers

Anspieltips: 1, 5, 9

Gaby Kerdoncuff trio
"Jabadao"


 

 

 



Hirustica, 2006

Musiker

Gaby Kerdoncuff: trompette, bugle, bombarde, voix - Jean-Francois Roger: percussions, daf, bendhir, tambourin, tablas, batteries - Serge Le Clanche: accordéons, piano, synthé - Jacky Molard: violon

Titel

1. ton triple - 2. ton bale Ifig Hamon - 3. Plinn rast - 4. Disul vitin - 5. An diaoul hag an abad - 6. Gavotenn Gherghina - 7. Horace - 8. An dro China - 9. Polig Plinn
(total: 42:55)

Gaby Kerdoncuff ist in der Bretagne bereits seit langem eine bekannte Größe als Musiker und Komponist. In den vergangenen Jahren hat er mehrere Inszenierungen in der Region auf die Bühne gebracht, wie bspw. "La Coopérative", ein Spektakel mit großer Besetzung, das immer wieder mit großem Erfolg zur Aufführung kommt.

Nun hat er in kleiner Besetzung, mit einem Trio seine erste CD aufgenommen und als erstes Album bei dem neu gergündeten Label Hirustica veröffentlicht.
Mit der Musik auf dieser CD begibt er sich auf die Suche nach der Vergangenheit der bretonischen Musik und verortet diese in zeitgemässem Gewand im Hier und Jetzt jazziger Arrangements.
Vor allem der Urvater der traditionellen bretonischen Musik, der Bombardespieler "Matelin An Dall", Mathurin Furic mit bürgerlichem Namen, steht dabei im Zentrum der Aufmerksamkeit von Gaby Kerdoncuff. Er spürt der Musik von Matilin im 19.Jahrhundert nach, versucht seine Fährte aufzunehmen und seine, der damaligen Mode entsprechenden Arrangements zu übersetzen.

Das Ergebnis ist eine aufregende und sehr abwechslungsreiche CD, die scheinbar mühelos den Bogen spannt von der Frühzeit bretonischer Musik ("track 1: Ton triple/Gavotte du soir") bis hin zu Jazztiteln, die à la bretonne dargeboten werden (track 9: Polig Plinn/Plinn improbable Peumerit-quintin-Harlem").

Das Album "Jabadao" gehört sicher in die Reihe neuer CDs der vergangenen beiden Jahre, welche die bretonische Musik öffnen und für ein breiteres Publikum attraktiv und hörenswert machen.

zurück