BRETONISCHE MUSIK

CD-Cover Kerieu: villages entre Scorff et Blavet

Anspieltip: 2 und 12

DIVERSE
Kerieu
Villages entre Scorff et Blavet




 

 

Festival Interceltique de Lorient, 1999

MUSIKER & TITEL

1. Kanerion Pleugnier: tuchant é arriou en han 4:38 - 2. J. Baron/G. Épinette: amzer me ieuankiz 3:23 - 3. Loeiz Ar Bras: en hoant diméein 3:55 - 4. J. Allot/G. Épinette/G. Berrier: merh dug en nanned 3:32 - 5. Kanerion Pleugner: héchenour ieuank 4:06 - 6. J. Allot/G. Épinette: laridé 3:20 - 7. Loeiz Ar Bras: merhed er bregéreu 4:10 - 8. Y.F. Kemener/D. Squiban: er miloérieu argant 4:53 - 10. Kanerion Pleugner: glahar a garanté 3:42 - 11. J. Allot/G. Épinette: soudarded a mem bro 2:15 - 12. Y.F. Kemener/D. Squiban: en Anglézed boneteu-ru 3:06 - 13. J. Baron/G. Épinette: sonnen er melinér 3:50 - 14. Loeiz Ar Bras: en tér seien 4:52

(total: 55:14)

Mit KERIEU hat das Festival Interceltique de Lorient eine eher traditionell orientierte compilation herausgegeben.
Der Männerchor KANERION PLEUGNER, BARON & ÉPINETTE und all die anderen mehr oder weniger bekannten bretonischen Musikern interpretieren Melodien und Lieder aus dem Süden der Bretagne. Bombarde, binioù und à capella-Gesängen sind auf diesem Album gut vertreten.

Lediglich die Titel "Er miloérieu argant" und "En Anglézed boneteu-ru" von KEMENER/SQUIBAN in der allbewährten Weise vorgetragen kommt im moderneren Gewand daher.
Insgesamt eine schöne, ruhig-besinnliche Zusammenstellung die sich mit Absicht von aktuelleren Tendenzen abgrenzt.