BRETONISCHE MUSIK

CD-Cover Kornog: Première
Anspieltips: 1, 5 und 10

KORNOG
"PREMIÈRE"










 

Green Linnet, 1984

MUSIKER

Soïg Siberil: guitar - Jean-Michel Veillon: flute, low whistle, bombarde - Christian Lemaître: fiddle, guitar - Jamie McMenemy: vocals, Stefan Soubelt bouzouki & mandolin

TITEL


1. Dans Loudieg 4:31 - 2. The demon lover 4:38 - 3. Ton bale/Son ar rost 3:04 - 4. Dans an dro 3:04 - 5. Jesuitmont 4:52 - 6. Ton bale mur ha dans 4:19 - 7. Gwerz ar marc'hadourig bihan/Autrefois disait un guerrier/Ton dérobée 4:37 - 8. Bonnie Jean Cameron 4:04 - 9. Laridé/An dro 3:43 - 10. War hent Kerrigouarc'h/Sherrifmuir 5:17

(total: 43:23)

"Please welcome Kornog..." - so beginnt dieses erste und einzigartige Album der schottisch-bretonischen Gruppe um Jamie McMenemy, das die Gruppe im Laufe ihrer ersten US-Tournee Ende 1983 aufnahm.
In der Bretagne selbst wurde die Gruppe zu diesem Zeitpunkt eher unterbewertet. Die für damalige Verhältnisse ungewohnte Instrumentierung mit Geige, Flöten, bouzouki und dem charakteristischen Gesang von Jamie McMenemy fanden nicht sofort den Zugang zum Publikum, das lieber die gewohnte Tanzmusik auf den fetoù-noz hören wollte.
Die Gruppe trennte sich 1987 und die Musiker gingen zum Teil ihre eigenen, erfolgreichen Wege: Jamie McMenemy unter anderem bei ORION, Jean-Michel Veillon bei BARZAZ, PENNOÙ SKOULM, Christian LEMAÎTRE bei STORVAN und Soïg SIBERIL bei PENNOÙ SKOULM, KEMIA und zuletzt bei den OURS DU SCORFF.

Um so überraschender kam der Erfolg in Amerika. Kornog lösten Anfang der 80er Jahre eine wahre Welle der Begeisterung für keltische Musik aus, die bis heute anhält und schließlich doch wieder zu einer Reunion führte. Im Oktober und November 2000 waren Kornog wieder in Nordamerika unterwegs.
Bei An Naer Produksion stießen die Musiker von Kornog auch auf offenen Ohren, was die Reedition ihres 1987er Albums anging, das damals nur als LP/Audiocassette veröffentlicht wurde. Seit Dezember gibt es KORNOG IV nun auch als hervorragend neu abgenmischte CD bei An Naer Produksion.

Das Album "PREMIÈRE" wurde am 8.Novemer 1983 in Minneapolis aufgenommen, bringt sehr viel Athmosphäre rüber und ist für ein spontan aufgenommenes Live-Album von erstaunlicher Klangschärfe und Klarheit.

Der amerikanische Agent der Gruppe Herschel Freeman schrieb zu dem Konzert "A lack of sleep notwithstanding, there was enough adrenalin flowing in anticipation to the event to carry Kornog through a resounding concert, the highlights of which are captured on this record. The traditional Breton dances, the marches, the instrumental solos, the scottish songs and the outrageous tales are all here, as is the enthusiasm that greeted Kornog's concerts wherever they performed in the United States."