BRETONISCHE MUSIK

CD-Cover Île-elle
Anspieltips: 2 und 5

MANU LANN HUEL
"ÎLE-ELLE"







 

 

 

 

L'OZ Production, 1998

MUSIKER

Manu Lann Huel: chant, guitare - Didier Squiban: piano - Bernard Le Dreau: sax - Alain Trévarin: accordéon - Ronan Le Bars: Uillean pipe - Ludovic Mesnil: guitare - Gilles Le Bigot: guitare - Dominique Molard: percussions

TITEL

1. Sein 3:13 - 2. Enez Molenez 4:58 - 3. Groix de bois! Groix de fer! 4:50 - 4. Femmes d'Ouessant 4:09 - 5. Le grand torrent 3:26 - 6. Île-elle 4:39 - 7. An traezh 6:43 - 8. Proella 5:34 - 9. Les amants de pierre 5:02 - 10. La mémoire et la mer 5:32

(total: 48:45)

MANU LANN HUEL war bisher vor allem als mitwirkender Sänger im Rahmen verschiedener Großprojekte wieDAN AR BRAZ'Heritage des Celtes" oder DIDIER SQUIBANS "Penn-ar-Bed/Brest 96" zuhören. Mit ÎLE-ELLE präsentiert er nun ein Soloalbum, das ein wenig an die Chansons in der Art vonGILLES SERVATerinnert.

Haupthema der CD ist seine Liebe zu den Inseln der Bretagne, das Beiheft mit den abgedruckten Liedtexten und Fotos des L'OZ-Hausfotografen Michel Thersiquel ist sehr schön aufgemacht. Für alle, die Chansons und stimmungsvolle mit Herz gesungene Lieder gerne hören.