SCHOTTISCHE MUSIK

CD-Besprechung Malinky: the unseen hours
Anspieltips: 1, 6, 8

MALINKY
"the unseen hours"



www.malinky.com









 

Greentax Recordings, 2005

MUSIKER

Mark Dunlop: bodhrán, whistles, flute, uilleann pipes, lead & backing vocals - Steve Byrne: bouzouki, cittern, guitar, lead & backing vocals - Fiona Hunter: lead & backing vocals, cello - Ewan MacPherson: mandolin, guitar, octave mandolin, tenor banjo, jew's harp, darabuka, backing vocals - John Bews: fiddle, backing vocals

TITEL

1.
edom o gordon 5:09 - 2. clerk saunders 7:34 - 3. hughie the graham 5:12 - 4. the scotia set 4:33 - 5. eán ó duíbhír a'ghleanna 6:00 - 6. king orfeu 4:56 - 7. inertia reels 4:38 - 8. flowers of saskatchewan 3:28 - 9. the bonnie banks o fordie 6:03 - 10. the icon 5:00 - 11. the sun's cousin 6:49 - 12. my ain countrie 3:58

(total: 62:56 )

in Deutschland: Fenn Music Service, Bundesstr. 4, D-21521 Dassendorf – www.fenn-music.de

Die prämierte newcomer-sensation des Celtic Connections Festivals von '99 ist wieder fleißig gewesen und legt mit "the unseen hours" das 3.Album vor. Auf der aktuellen CD dominieren die Songs und Balladen, die ein äußerst vielfältiges Repertoire aus traditionals und Eigenkompositionen präsentieren, aber auch die Fans von jigs, reels, strathspeys und marches kommen nicht zu kurz und werden mit dieser CD mit Sicherheit einige beglückende Momente mit schottischer Musik erleben, die mit jeder Note auf der Höhe der Zeit ist und musikalisch durchaus immer wieder zu überraschen weiß.

W.R. (Erstveröffentlichung in Folkmagazin N° 263)