BRETONISCHE MUSIK

CD-Besprechung David Pasquet: sa différence

Anspieltips: 1, 3, 4, 8

David Pasquet
"sa différence"

www.davidpasquet.com

 

 

Coop Breizh, 2007

Musiker

David Pasquet: bombarde, clarinette - , guitare Sylvain Barou: binioù - Yvon Molard: batterie, derbouka - Mikael Cozien: gaita - Cedric Monjour: guitare électrique - Stephane Rama: basse - Loic Pasquier: voix - Jean Marc Illien: clavier - Anne Pasquet: voix

Titel

1. B.I.E.N. 3:20 - 2. Bourée 5:57 - 3. Sa Différence 3:05 - 4. La Traversée du Désert 3:39 - 5. A.7.P. 5:42 - 6. Il est parti 3:35 - 7. Le Chemin 4:23 - 8. Polka Pont Nevez 3:42 - 9. Eau Nette 4:38 - 10. Valse 5:33
(total: 44:00)

David Pasquet is back ! Der ehemalige Bombarde-Spieler der legendären Gruppe Ar Re Yaouank wirbelte 2005 die bretonische Musikszene mit seinem CD-Erstling “Breudeur ar stered” gehörig durcheinander und öffnete neue Türen, durch die ihm bereits Gruppen wir Plantec und andere spielfreudig folgen. Bei David Pasquet trifft deftiger Rock auf die traditionelle Musik der Bretagne. Das Ergebnis ist ein brandheißer Mix und ich persönlich lasse mir in der Bretagne keine Gelegenheit entgehen, diesen Ausnahmemusiker und seine hervorragende Performance bei den einschlägigen Festoù-noz entgehen.

Sein neues, zweites Album kommt noch differenzierter und abwechslungsreicher daher als das Debutalbum. Auf „Sa différence“ kombiniert David Pasquet Klarinette (!) und Bombarde mit all den bekannten Ingredenzien seiner Begleitband (Mikaël Cozien: Dudelsäcke, Cécric Monjour: e-Gitarren, Yvon Molard: Schlagzeug, Stéphane Rama: Bass, Jean-Marc Illien: Programmierung u.a.) und schafft spielerisch leicht den Spagat zwischen Tradition, Rock, Heavy Metall und auch getragenen, atmosphärisch dichten Soundcollagen wie dem Titel „La traversée du desert“. Ein kleines Meisterwerk.

W.R. (Erstveröffentlichung in Folkmagazin N° 275)