BRETONISCHE MUSIK

Denez Prigent: Live Holl a-gevret
Anspieltip: 1, 13

DENEZ PRIGENT
"LIVE HOLL A-GEVRET !"/
Live au Festival Interceltique de Lorient 2001










 

 



Barkley, 2001

MUSIKER

Denez Prigent: chant - Valentin Clastrier: vielle électroacoustique - Mikaël Cozien: cornemuse écossaise - David Pasquet: bombardes - Sylvain Barou: uilleann pipe, flûte traversière irlandaise, low whistle - Jérôme Seguin: basse électrique - David Rusaouën: batterie - Jean-Marc Illien: clavier, machines - Yvette Pochat: grasoù - Bagad de Locoal-Mendon

TITEL

1. Fin'amours de flamenca - 2. An droug-red / Le mal qui court - 3. An hentoù adkavet / Les chemins retrouvés - 4. Brall ar Radoù - 5. Evit netra / Une chanson pour rien - 6. Ar chas ruz / Les chiens rouges - 7. Melezourioù-glav / Miroirs de pluie - 9. Copsa Mica - 10. E trouz ar gêr / Dans le bruit de la vielle - 11. E ti Eliz Iza - 12. Ar mab-laer / le fils voleur - Bonuds Track: Gortoz a ran (extrait de la musique du film "La Chute du Faucon Noir" de Ridley Scott

(total: 79:40)

Mit seinem 3.Album "Irvi", das Denez Prigent 2000 veröffentlichte, hat er konsequent den musikalischen Weg weiterverfolgt, den er bereits 1998 mit seinem zweiten Album Me 'zalc'h ennon ur fulenn aour auf innovative Weise beschritten hatte.

Das vorliegende 4.Album dieses dynamischen Sängers zeigt nun auf mitreißende Weise, daß es sich bei D.Prigent um eine herausragende Persönlichkeit der bretonischen Musikszene handelt.

Live Holl a-gevret !, live aufgenommen am 12.August 2001 beim Festival Interceltique de Lorient im vergangenen Jahr präsentiert das Talent dieses ideenreichen Künstlers auf eindrucksvolle Weise.

Auf dieser CD kann man bestens hören, daß die Mischung aus techno-samples, traditioneller bretonischer Musik und teilweise recht düsterem Gothik-Sound auch live hervorragend funktionniert und nicht nur als ausgefeilter Studioerfolg zu werten ist.

Deshalb unsere Empfehlung für den Mai 2002: zeitgemäße, innovative bretonische Musik mit fesselnder Musik und Texten am Nerv der Zeit.
Auch sein neuester Hit "Gortoz a ran" ist als Bonustrack auf der CD enthalten, gesungen gemeinsam mit der ehemaligen "Dead can Dance"-Sängerin Lisa Gerrard. Dieser Titel gehört zum Soundtrack des aktuellen Films von Hollywood Star-Regisseur Ridley Scott "Black Hawk Down".

Auf der beiliegenden Multimedia-CDRom erhält man als Zusatzbonus auch noch den Videoclip "Gortoz a ran" zu besagtem Film.