SCHOTTISCHE MUSIK

CD-Cover Stephen Quigg: Highlands tomorrow


Anspieltip: 1, 4, 19

STEPHEN QUIGG
"HIGHLANDS TOMORROW"






 

 

Lowland recordings, 2003

MUSIKER

Stephen Quigg: giutar, bodhrán, voice - Nick Keir: whistle Ian McCalman: guitar

TITEL

1. Highlands Tomorrow 3:30 - 2. Bonnie Lass O Fyvie 3:08 - 3. Always Argyll 3:31 - 4. I Will Go 2:31 - 5. Dark Island 2:50 - 6. Rambles of Spring 2:52 - 7. Come by the Hills 3:22 - 8. Cholestrol 2:51 - 9. Bunch of Thyme 4:52 - 10. Uist Tramping Song 2:1 - 11. Steal Away 3:50 - 12. Rolling Hills of the Border 2:32 - 13. Island of Tiree 3:16 - 14. Killicrankie 2:29 - 15. Working Man 3:50 - 16. Flower of Scotland 2:32 - 17. Yellow on the Broom 5:02 - 18. Lord of the Dance 2:48 - 19. Caledonia 3:59

(total: 63:45)

Stephen Quigg ist bei uns in Deutschland vor allem als jüngstes und stimmgewaltiges Mitglied der McCalmans bekannt. Weniger bekannt sind seine diversen Solo-Alben mit schottischen Liedern, die einen abwechslungsreichen Überblick des schottischen Liedgutes präsentieren.

Begleitet wird er auf der letzten seiner Solo-CDs natürlich von seinen beiden McCalmans-Freunden Nick Keir (whistle) und Ian McCalman (guitar) und mit seiner unverwechselbaren Stimme präsentiert Stephen Quigg insgesamt 19 sehr unterschiedliche Songs. Die CD beginnt mit dem romantisch-sentimentalen "Highlands Tomorrow" und bietet eine bunte Mischung aus den üblichen schottischen Liebesliedern, Schlachtensongs ("I will go") und den unvergleichlichen Schmachtsongs wie "Dark Island" oder "Caledonia".

zurück

Stand: August 2004