BRETONISCHE MUSIK

CD-Cover Fest e Roazhon
Anspieltip: 3

FEST E ROAZHON



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keltia Musique, 1999

MUSIKER

BADADAO !: Yann Bertrand: flûte traversière en bois, chant - Simon Froger: bombarde, saxophone - Jérôme Nedelec: guitare - Etienne Tabourier: violon, alto
KENDON: Greg Barrois: clarinette - Delphine Florez: accordéon diatonique - Ronan Le Gourierec: bombarde, wizz - Arnaud Royer: guitare
KORM: Jean-Marc Briand: basse - Stéphane Hardy: bombarde - Julien Lafille: guitare - Ronan Paitier: chant, accordéon diatonique
MORVAN & GUGUEN: Arian Guguen: chant - Rozenn Morvan: chant
DUO PÉNAULT: Kristell et Mikael Pénault: accordéon diatonique
direction artistique: Nicolas Quémener

TITEL

1. KORM: Ridées 4:12 - 2. BADADAO: Kost ar c'hoad 3:56 - 3. KENDON: Rond de St-Vincent 4:18 - 4. DUO PÉNAULT: Laridés 2:42 - 5. KORM: Pilé menu 6:14 - 6. KENDON: Polka "Ar Blijadur" 3:53 - 7/8/9. MORVAN & GUGUEN: Suite fisel 9:37 - 10. DUO PÉNAULT: Mélodie & marche pourlet 5:20 - 11/12/13. BADADAO: Suite plinn 11:03

(total: 52:00)

Nach Brest stellt nun auch Rennes mit einer "compilation" seine aktuellen musikalischen Antagonisten vor: die fest-noz-Gruppen KORM (leicht schräg), KENDON (viel musikalischer Witz) und BADADAO (eher die Traditionalisten)waren mir bereits aus Berichten und Besprechungen in der bretonischen Presse bekannt und bieten fetzige Tanzmusik.

Die CD ist abwechslungsreich, gut aufgenommen und läßt das Tanzbein zucken. Das DUO PÉNAULT präsentiert Akordeon-Melodien in modernen Arrangements, MORVAN & GUGUEN singen (Kan Ha Diskan) eine "suite fisel" auf bretonisch und demonstrieren damit die schleichende Bretonisierung der Haute-Bretagne.
Meine Favoriten auf dieser CD sind ganz klar KENDON.