BRETONISCHE MUSIK

CD-Besprechung Gilleas Servat: je vous emporte dans mon coeur

Anspieltips:
CD 1: 2, 5,6, 7
CD 2: 2, 9

Gilles Servat
"Je vous emporte dans mon coeur"



www.gilles-servat.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Coop Breizh, 2006

Musiker

Nicolas Quéméner: guitares accoustiqus - Hilaire Rama: basse - Patrick Boileau: batterie - Yannig Noguet: accordéon diatonique - Philippe Turbin: piano, claviers - André Le Meut: bombardes - Tangi Kergozien: cornemuse - Ensemble Choral du Bout du monde - Bagad Roñsed-Mor Lokoal-Mendon

Titel

CD 1: 1. Kalondour 4:22 - 2. Chantez la vie, l'amour et la mort 2:42 - 3. Liberté couleur des feuilles 1:48 - 4. Yawankiz ma bro 2:37 - 5. Eléanor 4:07 - 6. Sur les quais de Dublin 1:48 - 7. Comme je voudrai ! 2:15 - 8. Le pays 4:50 - 9. Ar Brezhoneg Eo Ma Bro 1:50 - 10. Sur la Montagne de Brasparts 5:42 - 11. Il est des êtres beaux 3:40 - 12. Sous le ciel de cuivre et d'eau 4:41 - 13. Yezhoù bihan 2:46 - 14. Me 'garje Bout 2:16 - 15. La Maison d'Irlande 5:15 - 16. Men du 3:39 - 17. Tregont vlé Zo 4:02 - 18. Au bord du lac Ponchartrain 4:08 - 19. Histoires maternelles 3:29
(total: 71:11)
CD 2: 1. Je dors en Bretagne ce soir 3:59 - 2. Me zo ganet é kreiz ar mor 3:45 - 3. Bleuenn 3:23 - 4. Si tu t'en vas 3:55 - 5. OÙ nous entraîne la haine 4:10 - 6. L'île de Groix 3:27 - 7. Dansez la gavotenn 3:15 - 8. Le Général des Binious 6:18 - 9. Maro eo ma mestrez 4:06 - 10. Demain 3:09 - 11. Madame la colline 2:55 - 12. L'hirondell 3:17 - 13. La route de Kemper 5:40 - 14. Le Moulin de Guérande 5:40 - 15. Bugaleaj Nevez 3:55 - 16. La blanche hermine 4:09 - 17. Je vous emporte dans mon coeur 5:26
(total: 74:13)

Ein Fest für Fans des großen, mittlerweile in die Jahre gekommenen bretonischen Barden Gilles Servat. Zwei CDs mit insgesamt knapp 150 Minuten und 35 Liedern, die einen hervorragenden Querschnitt durch sein Werk und Schaffen der der 20 Alben bieten, die er in den vergangenen 35 Jahre aufgenommen hat.

Allesamt live aufgenommen, präsentieren die 35 Titel der Doppel-CD den Chansonnier Gilles Servat, der den Kontakt mit seinem Publikum liebt. Das Repertoire der Live-Auftritte ist sehr gefühlvoll und abwechslungsreich, es variiert zwischen traditionellen Melodien, stimmungsvollen Chansons, die mitunter hart an der Grenze zum amoureusen Kitsch antlang balancieren und dann wiedr Titeln, die zum Tanzen auffordern und mit einer guten Portion Rock gewürzt sind.

Das aufwendige Booklet enthält auf 56 (!) Seiten sämtliche Liedtexte und hervorragende Photos.

Einige der Zeitgenossen und Wegbegleiter von Gilles Servat sind mittlerweile gestorben (Youenn Gwernig, Glenmor) ohne, dass es gelungen wäre ihr Lebenswerk noch vor ihrem Ableben zu dokumentieren und zu würdigen, und so erscheint geradedieser wunderschöne Konzertmitschnitt von Gilles Servat ein wenig wie eine Verbeugung vor diesem großen Jongleur der bretonischen Gefühle noch zu Lebzeiten.

Die Qualität dieses Albums reicht jedoch weit über einen dokumentarischen Wert hinaus, da Gilles Servat in den letzten Jahren seine größten Erfolge feiern konnte und sollte in keiner Bretagne-Sammlung fehlen.

zurück