MUSIK AUS ALLER WELT

CD-Besprechung Svjata Vatra
Anspieltips: 1, 12

Svjata Vatra
"Svjata Vatra"



www.svatavatra.ee









Eigenverlag, 2006

MUSIKER

Ruslan Trochynskyi: trombone, scythe, vocal - Kulno Malya: accordion, bagpipes, vocal - Sandra Sillamaa: bagpipes, whistle - Silver Sepp: percussion, vocal

TITEL

1. Estimene mida ma.../First One That 4:50 - 2. Tantsulugu / Dance tune 3:30 - 3. Ma olin enne nuori miesi / I Was a Young La Before 3:10 - 4. Ardyalynka 4:40 - 5. Kelle hobune seal seisab? / Whose Horse Is Standing There? 7:24 - 6. B-moll 3:35 - 7. Voortants / Rounds Dance 2:05 - 8. Je t'aime 4:00 - 9. Verhovyna 6:20 - 10. Kala tantsis vähiga / Fish Danced With Crayfisk 3.10 - 11. Revolutsioon / Revolution 4:00 - 12. Poiss nagu ponks / The Boy Is Swell 5:25 - 13. Armeenialugu / Armenian tale 3:30 - 14. Naabrinaine / Neighbour 5:20
(total: 58:21)

  

Der Osten bringt sich zunehmend "weltmusikalisch" ein. Bereits auf dem tff in Rudolstadt waren in der vergangenen Jahren Musiker und Gruppen aus osteuropäischen Ländern und Regionen jenseits der Balkan-Connection zu sehen und zu hören...

Ein
weiteres, positives Beispiel für die bunte musikalische Mischung, die uns MusikerInnen aus Osteuropavorstellen ist die Gruppe Svjata Vatra. Hier haben sich Musiker aus Estland und aus der Ukraine zusammen getan und präsentieren einen schwungvollen Mix aus traditionellen Melodien und Rythmen beider Regionen. Auch einige Eigenkompositionen sind in dem abwechslungsreichen Repertoire der Band enthalten.

Die Gruppe wird voraussichtlich im Sommer 2007 erstmals in Deutschland zu sehen und zu hören sein.

 
zurück