BRETONISCHE MUSIK

CD-Cover E. Marchand & Taraf de Caransebes

Anspieltips:
1, 11 und 13

ERIK MARCHAND ET LE TARAF DE CARANSEBES
"+DOR"













 

 




BMG/ARIS, 1998

MUSIKER

Erik Marchand: chant, clarinett - LE TARAF DE CARANSEBES: Constatin Olan: taragot - Constantin Pau: trompette - Daniel Iova: saxophone - Florea Sandu: accordéon, trombone - Alexei Ciobanu: cymbalum - Nicolae Dobre: contrebasse - LES SONNEURS DU CENTRE BRETAGNE: Jacky Molard: violon - Gabriel Kerdoncuff: trompette, bombarde, bugle - GÄSTE: Nicolae Popovici: chant - Gligore Moza: violon à pavillon, braci - Thierry "Titi" Robin: guitare, Oud - Gildas Boclé: contrebasse

TITEL

1. Milin Turki 4:22 - DANS-TRO ARAOG AR BED ALL: 2. Ton Moldav 4:14 - 3. Tamm kreiz if menez 2:16 - 4. Tonioù hir da filie Dragomir 3:13 - 5. Purtata Bretonesca 4:39 - 6. Pardon Klegerec 4:03 - 7. Gwellan amzer 6:19 - 8. Ar verrbadenn 5:55 - 9. Hora de Saint Vincent 2:28 - 10. Doina Haidcilor 7:18 - 11. Vino mîndro sa te joc 4:36 - 12. Galvadenn bugel 3:11 - Kanenn ma mestrezed 5:51 - 14. Ar spilhoù 1:15 - 15. Doina lui Gaby 3:41

ERIK MARCHAND dürfte mittlerweile zu den innovativsten und aktivsten Musikern in der Bretagne zählen. Diese CD ist der beste Beweis dafür. Das bescheidene Multitalent MARCHAND (einer der besten kan ha diskan-Sänger, Gründungsmitglied der Kultgruppe GWERZ, ursächlich am Klarinetten-Revival in der Bretagne beteiligt, und unterwegs zu cross-over-sessions in der ganzen Welt) zeigt hier, wie fruchtbar ein Urlaub in Rumänien verlaufen kann. Gemeinsam mit dem TARAF DE CARANSEBES (der Dorfband des rumänischen Dorfes Caransebes) und einigen befreundeten Gastmusikern wird hier Worldmusic von Feinsten präsentiert. Daß er sich sogar im keimenden bretonischen Jazz-Lager sehr wohl fühlt, das zeigt ERIK MARCHAND auch auf der genialen CD CONDAGHES.

Nachtrag: Im Sommer 1999 wurde ERIK MARCHAND der Preis "Au coeur de la musique bretonne" (COOP BREIZH) für sein Gesamtwerk verliehen.