SCHOTTISCHE MUSIK

CD-Cover The King has landed. Songs of the Jacobites Risings

Anspieltip: 2 und 8

THE KING HAS LANDED
"SONGS OF THE JACOBITES RISINGS"


www.greentrax.com




 

 

 

Greentrax Recordings, 2002

MUSIKER und TITEL

1. The Drambuie Kirkliston Pipe Band: The King Has Landed in Moidart 4:34 - 2. Ian Bruce: Ye Jacobites By Name 3:00 - 3. Ewan MacColl: The Haugh's o'Cromdale 3:46 - 4. The Corries: Killiecrankie 3:00 - 5. Alastair McDonald: The Massacre of Glencoe 4:05 - 6. Rod Paterson: Parcel of Rogues in a Nation 3:35 - 7. The Whistlebinkies: Cam'Ye Ower Frae France? 2:24 - 8. The Corries: The Sherramuir Fight 2:19 - 9. The McCalmans: Rise, Rise 3:25 - 10. Sangsters: The White Cockade 1:05 - 11. Coelberg: Johnnie Cope 5:09 - 12. The McCalmans: Wha'll Be King But Charlie? 2:28 - 13. Heather Heywood: My Bonnie Moorhen 3:46 - 14. Robin Laing: The Summer of '46 2:40 - 15. James Melcolm: Awa, Whigs, Awa! 2:59 - 16. Aileen Carr: This is No My Plaid 5:00 - 17. Brian McNeill: Strong Women Rule Us All With Their Tears 5:08 - 18. The Drambuie Kirkliston Pipe Band: Will Ye No Come Back Again 1:12

(total: 60:50)

Immer wieder widmet man sich bei Greentrax Recordings auch der historischen Dimension der schottischen Musik in aktuellen varianten und Arrangements. So bspw. mit den Alben "The Captain's Collection: Captain Simon Fraser 1773 to 1852" oder "William Matheson: Gaelic Bards & Minstrels"... und ebenso bei dem neuen Album "The King has Landed: Songs of the Jacobites Risings".

Die Cd präsentiert eine Zusammenstellung von 18 Titeln, die sich alle mit dem mißlungenen aber romantisch verklärten Aufstand der Schotten gegen die Engländer in den Jahren 1745/46 zum Thema haben.
"Bonnie Prince Charlie" und sein vergeblicher "heroischer" Versuch, die Unabhängigkeit Schottlands für seinen Vater James Edward Stuart zurückzuerobern, die Schlachten und die Fluchten - all das war und ist bester romantischer Nährboden für die schottischen Liedermacher seit der zeit dieser Ereignisse.

Greentrax hat nun eine hervorragende Sammlung solcher Lieder zusammengestellt: "The King has Landed":

Vorgetragen werden die sehr unterschiedlichen Titelu.a. von den McCalmans, der Drambuie Kirkliston Pipe Band (ein umwerfender Opener ! - pipes in der Brandung), Ian Bruce (mit einer wunderbaren Version von "Ye Jacobites By Name"), Rod Paterson ("Parcel of Rogues in a Nation"), Robin Laing, The Corries und vielen anderen.

Ich persönlich wurde beim Anhören dieser CD sofort dazu angeregt, mich in dieses Kapitel der schottischen Geschichte einzulesen, aber man kann sich dieses Album auch als eine Zusammenstellung exzellent ausgewählter schottischer Lieder in unterschiedlichsten Arrangements und Varianten anhören.

Die ausgezeichnete Auswahl und der größtenteils hervorragende Vortrag der 18 Titel mit einer Gesamtlaufzeit von guten 60 Minuten haben uns bewogen, dieses Album als CD des Monats im August/September 2002 auszuwählen.