AR VREUDEUR MORVAN / TEÑZOR AR BOTKOL
Guy & Yvonne Berthou, 2002

Buch-Besprechung: Guy & Yvonne Berthou: Ar vreudeur Morvan

Coop Breizh
(167 Seiten, französisch & bretonisch
19 Farbphotos, 2 s/w-Abbildungen
Format: 16 x 23 cm, 2002)
Preis: 19,00 €

Zu bestellen bei:

Coop Breizh

Kerangwenn
F-29540 SPÉZET
Tél: 0033-02-98.93.83.14
Fax 0033-02-98.93.87.97
e-mail: coopbreizh@wanadoo.fr

Wer sich für Geschichte und Gegenwart der traditionellen bretonischen Musik interessiert, für den ist der Name "les frères Morvan" mit Sicherheit ein Begriff. Diese drei unermüdlichen Brüder, die für viele der jungen Sänger und Sängerinnen die Wurzeln der bretonischen Musik verkörpern, erleben seit einigen Jahren ein furioses Comeback und treten immer noch bei zahlreichen festoù-noz und festoù-deiz auf.

Bereits 1994 veröffentlichte Alain Le Nédélec eine ausführliche Biographie der "frères Morvan" unter dem "Hommes de Bretagne" und nun präsentiert Coop Breizh "Teñzor ar Botkol" (was soviel heißt wie "der Schatz aus Botkol"; Botkol ist der Heimatort der Brüder Morvan) eine sehr schön gestaltete Sammlung der wichtigsten Lieder der "frères Morvan".

Die frères Morvan und die Autoren des Buches: Guy & Yvonne Berthou
"Patrimoine chanté - kan ha diskan, gwerzioù, kanaouennoù a boz, rimoustadennoù..." ist das Buch untertitelt und darin zeigt sich die Spannbreite des musikalischen repertoires der singenden Brüder, die im allgemeinen gerne als die Senoir Stars des traditionellen Tanzgesangs Kan ha diskan präsentiert werden. Dabei umfaßt ihr Repertoire so gut wie alle Spielarten traditionellen bretonischen Singens - insgesamt ca. 66 Liedtexte, alle im bretonischen Original (na klar, die Brüder singen ja auch nie auf französisch) einige davon auch mit den Notenbeispielen. Dies alles haben die Autoren Guy und Yvonne Berthou in langwieriger und mühsamer Arbeit zusammengestellt.

Originalzeichnung von Alain Goutal zum 40-j#ährigen Bühnenjubiläum der frères Morvan 1998
Und auch von der Gestaltung her bietet das Buch hochwertiges. Eine Photoreportage des bretonischen Starphotographen Michel Thersiquel (der bspw. auch die Beihefte der Alben von Didier Squiban mit seinen wunderbaren Photos illustriert hat) sowie 2 Originalzeichnungen des Künstlers Alain Goutal.

Eine interessante und sehr ansprechend aufgemachte Publikation, die idealerweise als Ergänzung zur Lektüre der oben erwähnten Biographie von A. Le Nédélec zum Schmökern einlädt.

Zur CD "Fest-noz à Botkol" der frères Morvan.



Seitenanfang