PIERRICK LEMOU / GILDAS CHASSEBŒUF
"Mes Ballades Gourmandes"

Pierrick Lemou & Gildas Chasseboeuf: Mes Ballades Gourmandes

(Kochrezepte und Anekdoten, französisch, 108 Seiten, 2005)


Éditions Le Télégramme
19, rue Jean Macé - BP 118
F-29267 Best Cedex

Preis: ca 20,00 €

BESPRECHUNG

Mal ein etwas anderes Kochbuch - mit Rezepten speziell für Fas und Liebhaber keltischer Musik und Rezepte.
Die bretonischen Rezepte eröffnen den schmackhaften Reigen, auf dem wir Pierrick Lemou auf seinen Reisen der vergangenen 30 Jahre folgen können

Gemeinsam mit dem Illustrator Gildas Chassebœuf hat der Musiker Pierrick Lemou (La Mirlitandouille, Djiboudjep, Cabestan,Archétype, Echo des Luths, Gwenva, La Godinette und mit Alan Stivell) hat der Violonist ein Kochbuch gestaltet, das interessante Rezepte spannend aufbereitet präsentiert.

Auf seinen Konzertreisen hat er in den vergangenen 30 Jahren überall in der Welt Freunde gefunden und deren Rezepte gesammelt, die er nun in diesem wunderbar editierten Buch zusammengestellt hat.

Diese kulinarische Reisen beginnt in der Bretagne mit klassischen, aber auch weitgehend unbekannten Vorschlägen ("La godinette de Monterfil"). Dann überqueren wir mit Pierrick Lemou den Atlantik, der lecker klingende Rezepte aus dem Süden der USA ("Recettes cajuns: Pudding de Tante Suzy" und "Cajun's ribs") beschreibt.

Weiter geht's dann in den amerikanischen Norden nach Québéc ("Pain de courges des Mohicans") um schließlich wieder den Sprung nach Europa zu machen, genauer gesagt nach Schottland und Irland.

Die Rezepte werden unterhaltsam mit vielen Anekdoten aus der bewegten Vergangenheit des Musikers präsentiert und mit den geschmackvollen Zeichnungen von Gildas Chassebœuf und etlichen Photos aus dem privaten Photoalbum von Pierrick Lemou aufgelockert.

Ein wahrer Genuss - sowohl für Musikfans wie für Gourmets und Liebhaber der Franko-keltischen Küche.

Seitenanfang