BAGAD
Christian Rouaud, 1998

Bagad: ein Film von Christian Rouaud

Coproduktion Lazennec Bretagne & France 3 Ouest
VHS Secam - 52 Minuten - Farbe - 1994

Preis: ca. FF 140,00

Inhalt:

"Dédé Le Meut ist der Chef des Bagad. Er dirigiert ein Bagad in Locoal-Mendon im Morbihan. Wenn er er sich mit seinem Aufnahmegerät auf den Weg durch die Region begibt, dann macht er sich auf die Suche nach neuen traditionellen Melodien für den großen alljährlichen Wettbewerb, das "championnat de Bretagne des bagadoù".

Der Wettbewerb teilt sich in zwei Partien auf. Teil eins findet im Frühling statt. Dieses Jahr hat das Bagad von Locoal-Mendon dabei den ersten Platz belegt. Sie liegen knapp vor zwei anderen bagadoù, die bereits mehrere Male die Sieger waren: Kevrenn Alré und Bagad Kemper.

Der zweite Teil des Wettberwerbs findet im August in Lorient statt, im Rahmen des Festival Interceltique de Lorient. Dort kommen Musiker und Tänzer aller keltischen Nationen zusammen. Die Wertung aus beiden Wettbewerben ergibt den Gesamtsieg. Dieses Jahr scheint es ein knappes Rennen zu werden.

Mehrere Wochen lang hat Christian Rouaud am Leben des Bagad teilgenommen, von der Vorbereitung des Wettbewerbs bis hin zur Hochspannung am Ende. Er vermittelt uns den Spaß an dieser Musik, die einerseits traditionell, andererseits aber auch so modern ist."



Christian Rouaud gelingt mit seiner Anteilnahme am Leben des Bagad de Locoal-Mendon im Rahmen der Vorbereitungen zum "Championnat..." von 1994 tatsächlich eine spannende und Dokumentation, die spürbar werden läßt, welche Bedeutung die Kultur der bagadoù in der bretonischen Musik haben.